Konfliktbearbeiter/in

Stellenausschreibung des Friedenskreis Halle. Bewerbungsfrist: 26.02.2018

Der Friedenskreis Halle e.V. sucht zum 15. März 2018 als Verstärkung für unser Team eine/n Konfliktbearbeiter*in / Prozessbegleiter*in im Modellprojekt „Gewaltfrei streiten! Konfliktkompetenz individuell, gesellschaftlich und kulturell stärken“ - 30h/Woche.

Das Projekt „Gewaltfrei streiten!“ findet im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ statt. Es handelt sich um ein Modellprojekt im Bereich der kommunalen Konfliktbearbeitung und -begleitung. An zwei konkreten Orten – in Halle und im Saalekreis – werden Menschen vor Ort mit Methoden und Zugängen der konstruktiven Konfliktbearbeitung begleitet und in ihrer Konfliktkompetenz gestärkt.

Aufgaben

  • Konfliktanalyse und Entwicklung von passenden Maßnahmen in Zusammenarbeit mit Akteur*innen vor Ort in einem Stadtteil in Halle und einem Ort im Saalekreis
  • konzeptionelle Entwicklung von Fortbildungsangeboten im Bereich kommunale Konfliktbearbeitung
  • Beantragung und Verwaltung von Finanzmitteln
  • Einbindung von Ehrenamtlichen und Freiwilligen; u.a.

Voraussetzungen

  • (sozial-)pädagogische oder geisteswissenschaftliche Ausbildung
  • fachliche Kompetenzen und/oder praktische Erfahrungen im Bereich ziviler Konfliktbearbeitung / Mediation / Konfliktmoderation
  • Erfahrungen in der Stadtteilarbeit
  • Erfahrungen in der Vernetzung verschiedener Akteur*innen und Institutionen
  • Kenntnisse in der Fördermittelakquise, -verwaltung und –abrechnung
  • Identifikation mit den Leitthemen und Zielen des Friedenskreises insbesondere Gewaltfreiheit und transkulturelle Vielfalt

Details zu Ausschreibung und Bewerbung