Koordinator/-in des ZFD-Programms in Jordanien

Stellenausschreibung der AGEH und des ZFD. Bewerbungsfrist: 16. Januar 2019

Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) und der Zivile Friedensdienst (ZFD) suchen zum nächstmöglichsten Zeitpunkt eine/n Koordinator/-in des ZFD-Programms in Jordanien. 

Jordanien, das bisher immer wieder bereitwillig Flüchtlinge aufgenommen und in seine Gesellschaft integriert hat, stößt zurzeit durch die großen Flüchtlingswellen strukturell und finanziell an seine Grenzen. Das ZFD-Programm der AGEH soll den sozialen Zusammenhalt stärken, um so zu einer Stabilisierung der jordanischen Zivilgesellschaft beizutragen. Dafür unterstützt die AGEH jordanische Organisationen darin, Gemeinden zu stärken, Netzwerke zur Integration von Flüchtlingen aufzubauen und Jugendlichen und jungen Erwachsenen Methoden gewaltfreier Konfliktbearbeitung zu vermitteln. Das Programm befindet sich im Aufbau und bietet  eigenen Gestaltungsspielraum.

Aufgaben

  • Sie verantworten die stetige Weiterentwicklung der AGEH-ZFD Landesstrategie und des Landesprogrammes durch die Identifikation von neuen Themen, Regionen, Projektpartnern und Personalplätzen.
  • Sie begleiten die Partnerorganisationen und ZFD-Fachkräfte bei der täglichen Arbeit vor Ort und sind das zentrale Bindeglied zur AGEH.
  • Sie vernetzen aktiv die am Programm beteiligten Akteure untereinander und suchen den Austausch mit regionalen und internationalen Organisationen der Friedens- und Konfliktarbeit.
  • Sie gestalten die Öffentlichkeitsarbeit für den ZFD in Jordanien und beraten die AGEH zur Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland.
  • Sie verantworten die Finanzplanung des Landesprogramms und steuern die Verwendung der Mittel.

Voraussetzungen

  • Sie haben ein EZ-relevantes Hochschulstudium abgeschlossen (z.B. Friedenswissenschaften, Politikwissenschaft, Sozialpädagogik).
  • Sie kennen die Arbeitsansätze, Potentiale und Grenzen von kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Organisationen der Friedens- und Entwicklungszusammenarbeit und bringen mehrjährige Arbeitserfahrung mit, vorzugsweise in der zivilen Friedensarbeit.
  • Sie konnten Führungs- und Koordinationserfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit sammeln, die Sie vorzugsweise im Ausland erworben haben.
  • Sie haben praktische Erfahrung in Projektmanagement und Finanzadministration. (Buchhaltung, Berichts- und Abrechnungswesen)
  • Sie verfügen über diplomatisches Geschick sowie über sehr differenzierte interkulturelle Kommunikationsfähigkeiten für einen partnerschaftlichen Umgang mit den Akteuren und können im kirchlichen Umfeld angemessen agieren.
  • Sie sprechen gut Deutsch und Englisch und sind bereit Ihre Grundkenntnisse in Arabisch zu vertiefen.
  • Sie sind EU-Bürger/in oder Schweizer/in und gehören einer christlichen Kirche an.

Zur Stellenausschreibung