Koordinator*in für den Aufbau des Zivilen Friedensdienstes in Myanmar

Stellenausschreibung von Dienste in Übersee. Bewerbungsfrist: 13. Januar 2020

Dienste in Übersee sucht für Partnerorganisationen von Brot für die Welt eine*n Koordinator*in für den Aufbau des Zivilen Friedensdienstes in Myanmar.

Brot für die Welt baut das Programm Ziviler Friedensdienst (ZFD) zur Kapazitätsstärkung der Zivilgesellschaft und Weiterentwicklung der Friedensprozesse in Myanmar auf. Dafür wird ein*e Koordinator*in gesucht, die das Programm in Yangon unterstützt.

Die Koordinierung des ZFD umfasst die Unterstützung von Partnerorganisationen und Fachkräften von Brot für die Welt bei der Einführung und Umsetzung des Programms Ziviler Friedensdienst. Der Fokus liegt hierbei auf der Kommunikation mit Partnern und Fachkräften sowie auf der strategischen und konzeptionellen Weiterentwicklung des Programms.

Als Koordinator*in sind Sie im fachlichen Austausch mit Ansprechpersonen des Regionalreferates Südostasiens in Berlin sowie in Abstimmung mit der Dialogstelle von Brot für die Welt in Yangon. Der Arbeitsplatz der Koordinationsstelle ZFD ist bei einer Partnerorganisation in Yangon.

Aufgaben:
Sie unterstützen Partner und Fachkräfte in Myanmar sowie das Regionalreferat in Berlin indem Sie den entwicklungspolitischen Fachaustausch aus Myanmar und Deutschland mit Fokus auf ZFD fördern.  

Dabei sind Sie für folgende Schwerpunkte verantwortlich:

  • Orientierung und Einführung in das Programm ZFD für Partner und Fachkräfte in Myanmar  
  • Aktive Information und Kommunikation mit oben genannten Ansprechpersonen
  • Mitwirkung an der strategischen Weiterentwicklung des Programms durch Analyse und Monitoring der entwicklungs- und friedenspolitischen Situation in Myanmar
  • Konzeption und Koordinierung von Veranstaltungen mit Partnerorganisationen wie Netzwerktreffen, Peer-Learning und Fortbildung für das Programm ZFD

Voraussetzungen:

  • Ein relevanter Hochschulabschluss wird vorausgesetzt (mindestens Bachelor)
  • Fundierte Berufserfahrung in einem entwicklungspolitischen Fachbereich, wünschenswert wäre im ZFD
  • Eine schnelle Auffassungsgabe und Analysefähigkeit
  • Ihr Englisch ist in Wort und Schrift verhandlungssicher  
  • Offenheit und Motivation zur Integration in die Kultur von Myanmar
  • Kapazität für Dienstreisen

Bitte beachten Sie, dass die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder der Schweiz eine formelle Voraussetzung ist.

Zur Stellenausschreibung