Koordinator*in des ZFD-Programms Sierra Leone in Freetown, Sierra Leone

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 17. Mai 2020

AGIAMONDO sucht eine*n Koordinator*in des ZFD-Programms Sierra Leone mit Dienstsitz in Freetown, Sierra Leone.

AGIAMONDO ist mit seinem ZFD-Landesprogramm bereits seit 2003 in Sierra Leone vertreten und unterstützt die lokalen Partnerorganisationen und deren Zielgruppen, insbesondere Frauen, Kinder und Jugendliche. Ein weiterer Themenschwerpunkt ist die Unterstützung von Betroffenen der Agrarinvestitionen. Unsere Partnerorganisationen informieren sie über die ihnen zustehenden Rechte und stärken Strukturen und Fähigkeiten, um diese wirksam einfordern zu können. Ebenso wird eine gewaltfreie und konstruktive Konflikttransformation unterstützt. Die Koordination wird bei Caritas Freetown angebunden sein, einem langjährigen kirchlichen Partner von AGIAMONDO.

Als Koordinator*in entwickeln Sie den konzeptionellen Ansatz des AGIAMONDO-Programms in Sierra Leone weiter und führen einen intensiven Dialog mit der katholischen Ortskirche und den aktuellen und zukünftigen Partneror­ganisationen. Dies erfolgt in enger Abstimmung mit der Geschäftsstelle in Köln. Durch den weiteren Programmausbau, die Programmsteuerung und -entwicklung tragen Sie zur Qualitätssicherung und Wirkungsorientierung des Landesprogramms bei, sind Ansprechpartner*in für Partnerorganisationen und Fachkräfte und vertreten AGIAMONDO vor Ort.

Ihr Wohn- und Arbeitsort Freetown ist als Standort mit qualifizierten Bildungseinrichtungen und guter Infrastruktur auch für Familien mit Kindern geeignet.

Die Koordination beinhaltet im Einzelnen folgende Aufgaben:

  • Sie entwickeln und steuern das Landesprogramm und die Landesstrategie des AGIAMONDO-ZFD im Dia­log mit Ortskirche und Partnerorganisationen und akquirieren im Rahmen dessen auch neue Partner.
  • Sie begleiten die ZFD-Fachkräfte und Partnerorganisationen im Leben und Arbeiten vor Ort und sind Mentor*in einer ZFD-Juniorfachkraft.
  • Sie vernetzen aktiv die am Programm beteiligten Partnerorganisationen untereinander und fördern die Kooperation und den Austausch mit anderen relevanten nationalen und internationalen Organisationen und Akteuren.
  • Sie arbeiten vernetzt mit den Koordinator*innen anderer ZFD-Träger an der gemeinsamen Ausrichtung des ZFD und bringen den ZFD von AGIAMONDO mit eigenem Profil darin ein.
  • Sie bereiten die Antragsstellung von Projekten und die Rechenschaftslegung gegen­über dem BMZ vor.
  • Sie verantworten die jährliche Finanzplanung des Landesprogramms und steuern die Verwendung der Mittel.
  • Sie gestalten die Öffentlichkeitarbeit für den ZFD in Sierra Leone und unterstützen die ZFD bezogene Öffentlichkeitsarbeit von AGIAMONDO in Deutschland.

Voraussetzungen:

  • Sie haben ein Hochschulstudium abgeschlossen, vorzugsweise in einem sozial- oder geisteswissenschaftlichen Fach und verfügen über umfangreiche Arbeitserfahrungen in den Bereichen Frie­dens- und Versöhnungsarbeit, sowie idealerweise im Bereich des interreligiösen Dia­logs.
  • Sie bringen Führungs- und Koordinationserfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit mit, die Sie vorzugsweise im Ausland erworben haben und verfügen über Pro­jekterfahrung in der zivilen Friedensarbeit.
  • Sie haben fundierte Kenntnisse in der Organisationsentwicklung sowie im Programm- und Projektmanagement, die auch Budgetverantwortung in größerem Umfang umfassen.
  • Sie identifizieren sich als Mitglied einer christlichen Kirche, mit dem kirchlichen Profil von AGIAMONDO und tragen die Ziele und Anliegen kirchlicher Entwicklungszusammenarbeit überzeugend mit.
  • Sie sprechen sehr gut Deutsch und Englisch.
  • Sie sind EU-Bürger*in oder Schweizer*in und gehören einer christlichen Kirche an.

Zur Stellenausschreibung