Lobbyarbeit in Berlin

Stellenausschreibung der DFG-VK. Bewerbungsfrist: 11. Oktober 2020

Der  DFG-VK Bundesverband  sucht zum  schnellstmöglichen  Zeitpunkt  eine  Person  für  den  Bereich  „Lobbying“.

Die Arbeit findet dabei aus dem Home-Office oder im Gemeinschaftsbüro statt. Da sich der Schwerpunkt der Arbeit natürlich im politischen Zentrum des Landes, in Berlin, abspielt, ist dies auch der Standort der Arbeit. Die Bereitschaft zu Reisen ist in einem basisdemokratisch strukturierten Verband wie der DFG-VK dennoch unabdingbar.

Anforderungen:

  • Identifikation mit den Zielen und Forderungen der DFG-VK
  • Einbringungen und Umsetzung eigener Ideen in den Verband, um diese Ziele und Forderungen zu erreichen
  • Eigenständiges Arbeiten
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Bereitschaft teilweise auch abends und an Wochenenden zu arbeiten

Hauptaufgaben:

  • Lobbyarbeit der DFG-VK in Berlin
  • Kontakt mit Politiker*innen und Entscheidungsträger*innen (vor allem Bundestagsabgeordneten aber auch Diplomat*innen und Unternehmensvertretungen)
  • Organisation von persönlichen und digitalen Gesprächen, Treffen sowie von Lobbying-Events
  • Hilfe   bei  der  Organisation  von  Aktionen  in  Berlin, d. h. Entwicklung, Anmeldung und Durchführung, Mobilisierung, Pressearbeit, Kooperationmit anderen Gruppen

Sonstige Aufgaben:

  • Teilnahme an den  Bundeskongressen (alle  zwei  Jahre),  an  den  vierteljährlichen  Treffen  des Bundesausschusses sowie an den etwa monatlichen Online-Konferenzen des Bundessprecher*innenkreises
  • Enge Zusammenarbeit mit den im Verband Aktiven, den Bundessprecher*innen sowie den anderen Mitarbeiter*innen der DFG-VK
  • Unterstützung bei der Social Media-Arbeit und in anderen Bereichen, in denen Unterstützung gebraucht wird (unter Berücksichtigung der eigenen Kapazitäten und Interessen)

Zur Stellenausschreibung