Organisationsentwickler*in, Sozialwissenschaftler*in in Bujumbura, Burundi

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 22. November 2020

AGIAMONDO sucht zur Unterstützung des ZFD Regionalprogramms in der Großen Seen Region zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Organisationsentwickler*in, Sozialwissenschaftler*in in Bujumbura, Burundi.

Der Alltag in der Region der Afrikanischen Großen Seen wird seit Jahrzehnten von politischer Instabilität,  von bewaffneten Auseinandersetzungen und Ressourcenkonflikten geprägt. In diesem Umfeld setzen sich unsere Partnerorganisationen mutig dafür ein, dass zivilgesellschaftliches Engagement gestärkt wird und Konflikte friedlich bearbeitet werden.

Das ZFD Regionalprogramm von AGIAMONDO unterstützt zahlreiche lokale Friedens- und Versöhnungsinitiativen in Burundi, Rwanda und in der benachbarten Demokratischen Republik Kongo, sowohl mit zivilgesellschaftlichen Organisationen als auch mit Partnern aus dem kirchlichen Bereich. Der Schwerpunkt des ZFD Länderprogramms „Region Große Seen“ liegt auf der Unterstützung dieser Partnerorganisationen bei ihren Initiativen zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts und der friedlichen Koexistenz von Gemeinschaften in der Region der Großen Seen sowie bei ihren Bemühungen und Aufarbeitung einer gewaltbelasteten Vergangenheit.

Als Organisationsentwickler*in bieten wir Ihnen die Möglichkeit, an diesem spannenden Programm mitzuwirken. Sie fördern die regionale Zusammenarbeit zwischen den AGIAMONDO-Partnern in der Region, indem Sie die AGIAMONDO-Partnerorganisationen in verschiedenen Bereichen der Organisationsentwicklung unterstützen. Sie tragen direkt dazu bei, dass diese Organisationen effektiver und effizienter auf die Erreichung ihrer Ziele hinarbeiten und dass Versöhnungs- und Konflikttransformationsprozesse in Burundi, Ruanda und der östlichen Region der Demokratischen Republik Kongo gestärkt werden. Durch häufige Reisen zu den Partnerorganisationen bekommen Sie zudem die Chance die Menschen und die Region eingehend kennen zu lernen.

Aufgaben:

  • Sie beraten und unterstützen die Partnerorganisationen in den Bereichen Personalführung, Projektmanagement und Strategieentwicklung und helfen, entsprechende Strukturen und Prozesse in den Organisationen weiter zu stärken.
  • Sie bilden das Personal von Partnerorganisationen in der Mittelakquise weiter und entwickeln gemeinsam mit Ihren Kolleg*innen neue Finanzierungskonzepte für die Friedens- und Versöhnungsarbeit der Partnerorganisationen.
  • Sie bieten Weiterbildungsangebote an, entwickeln entsprechende Trainingskonzepte und moderieren Fortbildungsveranstaltungen.
  • Sie wirken im Rahmen des Regionalprogramms daran mit, den Austausch unter den Partnerorganisationen zu stärken und entwickeln gemeinsam mit den Partnerorganisationen best practice Beispiele.
  • Sie sind verantwortlich für die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben von AGIAMONDO.

Voraussetzungen:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Organisationsentwicklung, Sozial- oder Erziehungswissenschaften oder einem verwandten Fachbereich.
  • Sie verfügen über mehrjährige praktische Erfahrungen in Organisationsentwicklung und Projektmanagement, idealerweise in einem afrikanischen Kontext.
  • Sie haben Erfahrungen in der Erwachsenenbildung und sind es gewohnt, Weiterbildungsprozesse zu gestalten, Trainingskonzepte zu entwerfen und entsprechende Lehrmaterialien zu entwickeln.
  • Sie haben Interesse an der Friedens- und Versöhnungsarbeit und sind bereit, sich im Rahmen Ihrer Vorbereitung mit den Grundlagen dieses Arbeitsbereiches vertraut zu machen.
  • Sie beherrschen die französische Sprache in Wort und Schrift und verfügen über gute Englischkenntnisse.
  • Sie sind EU-Bürger*in oder Schweizer*in, identifizieren sich mit den Zielen und Anliegen der kirchlichen Entwicklungs- und Friedensarbeit und gehören einer christlichen Kirche an.

Zur Stellenausschreibung