Organisationsentwickler*in, Trainer*in für NGO im Bereich Menschenrechte und Friedensarbeit in Gbarnga, Liberia

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 03. Januar 2021

AGIAMONDO sucht für den Ausbau organisationaler Strukturen und zur Unterstützung der Menschenrechtsarbeit für die Partnerorganisation Foundation for International Dignity (FIND) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Organisationsentwickler*in, Trainer*in für NGO im Bereich Menschenrechte und Friedensarbeit in Gbarnga, Liberia.

Die Partnerorganisation FIND, mit Sitz im ländlichen Gbarnga, wurde 2002 gegründet und strebt als Menschenrechtsorganisation mehr Gerechtigkeit, Achtung der Menschenrechte, gute Regierungsführung und Rechtsstaatlichkeit in Liberia an. FIND setzt sich für ein friedliches Miteinander der verschiedenen Bevölkerungsgruppen des Landes ein und steht Opfern von Menschenrechtsverletzungen mit Rechtshilfe zu Seite. Insbesondere auch Frauen möchte FIND den Zugang zum Rechtssystem ermöglichen und die juristische Ahndung von geschlechtsspezifischer Gewalt (GBV) voranbringen. Durch das Monitoring des Justizsystems, Förderung des Menschenrechtsbewusstseins, Gestaltung von friedensbildenden Maßnahmen und Bildungsveranstaltungen für Dorfgemeinschaften, unterstützt FIND die lokale Bevölkerung, während sie auf nationaler Ebene durch Lobby- und Advocacyinitiativen auf eine Veränderung des politischen Rahmens hinwirkt.

Die Organisation wird von einem kleinen Managementteam geleitet und arbeitet überwiegend mit ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen. Die Stärken von FIND sind die Präsenz vor Ort in den Dorfgemeinschaften, ihr großes Netzwerk aus staatlichen und nichtstaatlichen Akteuren und die Beständigkeit in der Begleitung der Gemeinden. FIND nutzt lokale Traditionen und Bräuche als Ansätze zur Konfliktlösung in ihrer Friedensarbeit.

Im Rahmen der strategischen Planung für die kommenden Jahre, möchte FIND die Organisationsstruktur an die sich ständig ändernden Herausforderungen anpassen, um durch ein stabiles Arbeitsumfeld auch weiterhin lokale Dialog-, Friedens- und Versöhnungsprozesse zu stärken und effektiv begleiten zu können. Durch Ihre Mitarbeit unterstützen Sie FIND im Kapazitätsaufbau, in einer nachhaltigen Stabilisierung und um notwendige Wandelprozesse innerhalb der Organisation zu gestalten.

Aufgaben:

  • Sie unterstützen FIND bei der Entwicklung einer neuen Strategie ihrer Menschenrechts-, Friedens- und Versöhnungsarbeit. Dabei unterstützen Sie das Managementteam in der Konfliktanalyse und beraten die Organisation zu allen Aspekten ihrer Arbeit auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene.
  • Sie assistieren dem Geschäftsführer in den Bereichen Organisationsentwicklung, Projektmanagement und beraten ihn in Bezug auf seine Führungsrolle und Teamentwicklung.
  • Sie arbeiten als Coach und Mentor*in für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen.
  • Sie schulen Ihre Kolleg*innen in Bezug auf Projektplanung, Durchführung, Monitoring und Evaluierung und helfen dabei, entsprechende Prozesse in der Organisation zu etablieren und kontinuierlich zu verbessern.
  • Sie beraten FIND zur konzeptionellen Weiterentwicklung ihrer Arbeit zur Förderung und zum Schutz der Menschenrechte.
  • Sie begleiten „Palaver Hut“ Dialoge und unterstützen FIND in der Friedensarbeit in den Dorfgemeinschaften.
  • Sie sind verantwortlich für die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben von AGIAMONDO. Dabei arbeiten sie partnerschaftlich mit der FIND zusammen.

Voraussetzungen:

  • Sie haben einen Hochschulabschluss in Sozialarbeit/Sozialpädagogik, Erwachsenenbildung, Organisationsentwicklung, Friedens- und Konfliktstudien, Projektmanagement oder einem anderen relevanten Studienfach und konnten bereits Berufserfahrungen im Globalen Süden sammeln.
  • Sie haben Kenntnisse und Erfahrung in der internationalen Menschenrechts-, Friedens- und Versöhnungsarbeit und sind motiviert für ein Engagement an der Basis.
  • Sie sind erfahren in der Organisationsberatung bzw. -entwicklung einer kleinen NGO, idealerweise haben sie bereits in einer gemeindebasierten Organisation im ländlichen afrikanischen Umfeld gearbeitet.
  • Sie setzen Ihre Kommunikations- und Beratungskompetenzen kultursensibel ein und sind erfahren in der Durchführung verschiedener Beratungs-, Coaching- und Mentoring-Ansätze zur Unterstützung und Begleitung von Einzelnen und Teams.
  • Sie beherrschen die englische Sprache fließend in Wort und Schrift.
  • Sie sind EU-Bürger*in oder Schweizer*in, identifizieren sich mit den Zielen und Anliegen der kirchlichen Entwicklungs- und Friedensarbeit und gehören einer christlichen Kirche an.

Zur Stellenausschreibung