Programmkoordinator/-in (m/w/d), Juba, Südsudan

Stellenausschreibung der AGEH. Bewerbungsfrist: 10. Mai 2019

Die Arbeitsgemeinschaft Entwicklungshilfe (AGEH) sucht zur Unterstützung ihrer Partnerorganisation Jesuit Refugee Service suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Programmkoordinator/-in (m/w/d) in Juba, Südsudan.

Der Jesuit Refugee Service (JRS) ist eine weltweit agierende humanitäre Organisation, welche sich zum Ziel gesetzt hat, geflüchtete Menschen zu unterstützen und sich für ihre Rechte einzusetzen. Im Südsudan kommt die Hilfe insbesondere Binnengeflüchteten in Yambio und Maban zu Gute. JRS ermöglicht den Zugang zu Bildung, leistet psychosoziale Begleitung und fördert den nachhaltigen Aufbau von eigenständigen Lebensunterhalten der Menschen.

Aufgaben

  • Sie beraten die Partnerorganisation zu einer langfristigen Strategie im Bereich der Friedensförderung und begleiten sie in ihrem Prozess der Organisationsentwicklung.
  • Sie koordinieren landesweit die verschiedenen JRS Südsudan-Programme in enger Zusammenarbeit mit den Landes- und Projektleitungen.
  • Sie unterstützen bei der Weiterentwicklung und Umsetzung der Ansätze für Projektplanung, Monitoring und Evaluation.
  • Sie fördern den Ausbau und die Aufrechthaltung der Netzwerke mit anderen Friedensakteuren und übernehmen insbesondere die Kommunikation mit Geberorganisationen.
  • Sie sind verantwortlich für die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben der AGEH. Dabei arbeiten sie partnerschaftlich mit der Partnerorganisation zusammen.

Voraussetzungen

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften und bringen mehrjährige Arbeitserfahrung in der Finanzadministration und in Projektmanagement mit.
  • Sie konnten bereits im außereuropäischen Ausland Führungs- oder Koordinationserfahrung in der Entwicklungs­zusammen­arbeit sammeln.
  • Sie besitzen angewandte Kenntnisse in Methoden der gewaltfreien Konflikttransformation und in Friedens- und Versöhnungsarbeit.
  • Sie kommunizieren schriftlich und mündlich fließend in Englisch.
  • Sie identifizieren sich mit den Zielen und Anliegen kirchlicher Entwicklungs- und Friedensarbeit und tragen diese überzeugend mit. 
  • Sie sind EU-Bürger/-in oder Schweizer/-in.

Zur Stellenausschreibung