Projektadministration

Stellenausschreibung des Weltfriedensdienstes. Bewerbungsfrist: 14.01.2018

Der Weltfriedensdienst sucht zum 1. Februar 2018 eine/n Kollegin/Kollegen für die Projektadministration. Diese Stelle ist vorerst auf zwei Jahre befristet, eine Entfristung wird angestrebt.

Aufgaben

  • Eigenverantwortliche finanztechnische Abwicklung von Drittmittelprojekten (BMZ)
  • Beratung von ausländischen Partnerorganisationen und Entwicklungshelfer/innen in Finanzverwaltung und Abrechnung
  • Erstellen von Verwendungsnachweisen und Mittelanforderungen
  • Überwachung der Finanzplanung, Budgetkontrolle
  • Prüfung von Testaten vereidigter Buchprüfer
  • Projektbuchhaltung und weitere projektbezogene administrative Arbeiten

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes einschlägiges Bachelor- oder Fachhochschulstudium im kaufmännischen Bereich oder vergleichbarer Abschluss
  • Berufserfahrung und ausgewiesene Kenntnisse in der Bewirtschaftung öffentlicher Mittel im NRO-Bereich (BHO, BNBest-P, Vergaberecht, BRKG)
  • praktische Kenntnisse mit IT-gestützter Buchhaltung (Lexware) und Kenntnisse gängiger Office-Anwendungen (Excel, Word)
  • gute englische Sprachkenntnisse, Französisch wünschenswert
  • selbständige, zielorientierte und sorgfältige Arbeitsweise
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • entwicklungspolitisches Interesse und Bereitschaft zu Projektreisen

Mehr Informationen

Bewerbungen

Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, CV, relevante Arbeitszeugnisse, max. 5 MB) ausschließlich in elektronischer Form und unter Bezug auf den Ausschreibungsort bis zum 14. Januar 2018 an bewerbungen [at] wfd.de (bewerbungen(at)wfd.de.)