Projektmanager/-in für Gender- und Frauenförderung in Jugendorganisation (m/w/d) in Paynesville, Liberia

Stellenausschreibung der AGEH, Bewerbungsfrist: 17. Juli 2019

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) sucht zusammen mit ihrer Partnerorganisation Youth Crime Watch Liberia (YCWL) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Projektmanager/-in für Gender- und Frauenförderung in Jugendorganisation (m/w/d) in Paynesville, Liberia.

Die Jugendorganisation Youth Crime Watch Liberia (YCWL) mit Sitz in Paynesville, unweit der Hauptstadt Monrovia, wurde 2004 von jungen liberianischen Studierenden gegründet. Seitdem setzen sie sich für Partizipationsmöglichkeiten der Jugend in der Gesellschaft ein. Dabei steht nicht nur die Förderung von Versöhnung, Frieden und Wiederaufbau nach langen Bürgerkriegsjahren im Vordergrund, sondern generell die Entwicklung einer besseren Lebensweise in Liberia. Durch Jugendförderung und –beschäftigung soll die hohe Zahl an Analphabeten wie auch Jugendkriminalität bekämpft werden. Dafür gibt es Trainings zum Thema Jobsuche, es werden Finanzierungshilfen aufgezeigt und Kontakte von Arbeitgebern und Praktika vermittelt und betreut.

YCWL verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und setzt deshalb auch bei marginalisierten Gruppen an. Zur Frauenförderung und Stärkung des Selbstbewusstseins gibt es von YCWL bereits bestehende Initiativen. Bei Girls in Charge wird für Frauen ein Raum frei von Vorurteilen geschaffen, in dem sich mit gegenseitigem Respekt und Wertschätzung gegenübergetreten wird. Mitglieder der Gruppe erfahren dort ein Prozess des Heilens durch das Teilen persönlicher Erfahrung bezüglich Herabwürdigung und Stigmatisierung. Die Initiative ICT (Information Communication Technology) soll durch den Zugang für Frauen zu digitalen Technologien zur Überwindung der Geschlechtertrennung und Ungleichheit im technologischen Bereich verhelfen.

Aufgaben:

  • Sie koordinieren das Genderprogramm für Frauenförderung innerhalb von YCWL insbesondere in den bestehenden Frauenprojekten und verantworten die Durchführung.
  • Sie entwickeln und initiieren Projekte zur Frauenförderung, die die Lebensbedingungen von jungen Frauen nachhaltig verbessern.
  • Sie beraten die Kolleg/-innen bezüglich eines angebrachten gendersensiblen Umgangs innerhalb der Organisation sowie in der Umsetzung der Projekte.
  • Sie stärken die Netzwerkarbeit mit nationalen und internationalen Institutionen unter anderem durch soziale Medien und repräsentieren die Organisation bei Partner- oder Regierungstreffen.
  • Sie unterstützen bei der Sicherstellung langfristiger Finanzmittel für die Gender bezogenen Programme der Organisation.
  • Sie sind verantwortlich für die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben der AGEH. Dabei arbeiten Sie partnerschaftlich mit YCWL zusammen

Voraussetzugen:

  • Sie haben ein relevantes Hochschulstudium abgeschlossen, vorzugsweise in Sozialwissenschaften,  Gender Studies oder Soziale Arbeit.
  • Sie sind mit den Anforderungen an ein erfolgreiches Projektmanagement, Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit vertraut und haben in ähnlichen Kontexten Erfahrung gesammelt.
  • Sie verfügen über sehr gute Kommunikationskompetenzen im multikulturellen Kontext sowie im sensiblen Umgang mit marginalisierten Gruppen.
  • Sie verfügen über Methodenkenntnisse bezüglich Mediation und Teamprozessen und über Moderations- und Trainingsfähigkeiten.
  • Sie sind motiviert mit jungen Menschen aus lokalen Gemeinden zusammen zu arbeiten und in einfachen Verhältnissen zu leben.
  • Sie kommunizieren schriftlich und mündlich fließend in Englisch.
  • Sie sind EU-Bürger/-in oder Schweizer/-in und identifizieren sich mit den Zielen und Anliegen der kirchlichen Entwicklungs- und Friedensarbeit.

Zur Stellenausschreibung