Referent*in im Bereich pädagogische Seminarbegleitung für den internationalen Freiwilligendienst kulturweit (m/w/x)

Stellenausschreibung von UNESCO. Bewerbungsfrist: 1. Dezember 2020

Die Deutsche UNESCO-Kommission sucht für ihren internationalen Freiwilligendienst kulturweit eine*n Referent*in für die pädagogische Seminarbegleitung ab 01.02.2021 am Standort Berlin.

Aufgabenschwerpunkte

  • Umfassende Vorbereitung und leitende Durchführung der mehrtägigen kulturweit Seminare mit Schwerpunkt auf Nachbereitungsseminare mit bis zu 500 Freiwilligen jährlich im Alter von 18 bis 26 Jahre in Deutschland
  • Inhaltliche Konzeption und Koordniation der Zwischenseminare im Ausland
  • fachliche Mitanleitung des Teams Seminare (insgesamt vier Personen)
  • Inhaltliche Betreuung und fachliche Anleitung der freiberuflichen Trainer*innen (ca. 95 Personen im festen Pool) bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Zwischen- und Nachbereitungsseminare
  • Koordination des Trainer*innen-Pools, Durchführung fachlicher Feedbackgespräche
  • Qualitätsmonitoring der Seminare
  • Optimierung und Weiterentwicklung der Seminarprozesse
  • Repräsentation von kulturweit im In- und Ausland

Voraussetzungen:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der internationalen Zusammenarbeit, Pädagogik/ Erwachsenenbildung, Bildung und Kultur
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung, idealerweise im Bereich der internationalen Freiwilligendienste
  • Fachkenntnisse in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik Deutschlands, der aktuellen politischen Entwicklungen und Grundsätze im Bereich Internationaler Freiwilligendienste sowie im Themenfeld bürgerschaftliches Engagement wünschenswert
  • nachgewiesene breite Fachkenntnisse und praktische Erfahrungen in den Themenbereichen Transkulturalität, Postkolonialismus, Rassismus und diskriminierungssensible Bildungsarbeit
  • Erfahrung mit jungen Erwachsenen und freiberuflichen Trainer*innen wünschenswert
  • sehr gute allgemeine Verwaltungskenntnisse
  • ein exzellentes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen in deutscher Sprache
  • gute Englischkenntnisse
  • eine ausgeprägte Konzeptionsfähigkeit und analytisches Denken
  • eigenständiges, sorgfältiges und strukturiertes Arbeiten
  • hervorragende Anwenderkenntnisse in der Nutzung von MS Office sowie
  • die Bereitschaft zu Dienstreisen

Zur Stellenausschreibung