Referent_in Friedenskooperationen Region Große Seen (Afrika)

Stellenausschreibung von EIRENE. Bewerbungsfrist: 4. November 2018

EIRENE - internationaler christlicher Friedensdienst sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Referntin/einen Referenten  für die Friedenskooperationen in der Region der Großen Seen in Zentralafrika (Burundi, DR Kongo, Uganda, Ruanda). Dienstort ist die internationale Geschäftsstelle in Neuwied am Rhein. Der Stellenumfang beträgt 60 % einer Vollzeitstelle (23,1 Wochenstunden).

Aufgaben:

  • Planung und Abwicklung der Projekte und Berichterstattung gegenüber den Geldgebern und den EIRENE-Vereinsgremien in Zusammenarbeit mit der EIRENE Koordination in der Region Große Seen (Burundi, DR Kongo, Uganda, Ruanda)

  • Prozessplanung, Endredaktion und Qualitätssicherung bei der Erarbeitung von Finanzierungsanträgen bei verschiedenen Gebern (insbesondere BMZ)

  • Unterstützung der Auswahl und Vorbereitung der internationalen Fachkräfte

  • Vernetzung zivilgesellschaftlicher Organisationen im Süden und Norden

  • Diskriminierungskritische und konzeptionelle Weiterentwicklung der Programme für Frieden und Entwicklung mit der EIRENE-Koordination in der Region Große Seen

Vorraussetzungen:

  • Berufserfahrung in der friedens- oder entwicklungspolitischen Arbeit, insbesondere im Projektmanagement und in der Projektakquise

  • Kenntnisse und Erfahrungen in der zivilen Konfliktbearbeitung, Genderfragen und Rassismuskritik

  • Regionalkenntnisse zu Burundi, DR Kongo, Ruanda, Uganda sowie Arbeitserfahrungen in Afrika und als Fachkraft im Zivilen Friedensdienst wünschenswert

  • Sehr gute Kenntnisse in Französisch und Deutsch, gute Kenntnisse in Englisch

  • Bereitschaft zu engagierter Mitarbeit in einem interkulturellen Team

Zur Ausschreibung