Sachbearbeitung (m/w/d) Antragsprüfung für das Förderprogramm zivik

Stellenausschreibung vom Institut für Auslandsbeziehungen; Bewerbungsfrist: 20. Oktober 2019

Das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) sucht für den Standort in Berlin für die Abteilung Dialoge zum 01.01.2020 eine/n Sachbearbeitung (m/w/d) Antragsprüfung für das Förderprogramm zivik. Die Stelle ist befristet und in Teilzeit (75%).

Das ifa engagiert sich weltweit für ein friedliches und bereicherndes Zusammenleben von Menschen und Kulturen. Seine Programme verfolgen fünf Kernthemen: Kunst- & Kulturaustausch, Dialog der Zivilgesellschaften, Flucht & Migration, Kultur & Konflikt und Europa. Mit dem Förderprogramm zivik – Zivile Konfliktbearbeitung werden mit Mitteln des Auswärtigen Amts weltweit Nichtregierungsorganisationen für Maßnahmen der Demokratisierungshilfe im Kontext von Krisenprävention, Konfliktbewältigung, Stabilisierung und Friedensförderung beraten und gefördert.

Aufgaben:

  • Recherchen zu Projektträgern, Projekten und Zielländern
  • Beratung von Antragstellern zu Projektmanagement und Antragsstellung
  • Prüfung von Anträgen und Berichten einschließlich Erfolgskontrolle
  • Begleitende Monitoring- und Evaluationsmaßnahmen
  • Konzeption und Durchführung von Fortbildungsmaßnahmen und Veranstaltungsformaten im In- und Ausland
  • Aufbereitung von Projektinhalten für die Öffentlichkeitsarbeit

Voraussetzungen:

  • FH-Abschluss in einem für die Tätigkeit einschlägigen Gebiet
  • sehr gute Englischkenntnisse, wünschenswert sind gute Kenntnisse einer weiteren Sprache (Französisch, Arabisch, Spanisch oder Russisch)
  • Fachkenntnis und gründliche Arbeitserfahrung bei einer Geber-/ Durchführungsorganisation bzw. im Ausland in einem Bereich wie Demokratieförderung, zivile Krisenprävention, Konflikt¬bewältigung, Stabilisierung und Friedensförderung, Förderung von Zivilgesellschaft oder Entwicklungszusammenarbeit
  • wünschenswert sind fundierte Erfahrungen mit Evaluierung, Beratung, Training, Dialog, Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit
  • belastbare Kenntnisse des öffentlichen Zuwendungsrechts (BHO)
  • Belastbarkeit und zeitliche Flexibilität und Bereitschaft zu Auslandsdienstreisen
  • sehr gute Beherrschung der MS-Office-Familie

Zur Stellenausschreibung