Sachbearbeitung (m/w/d) Antragsprüfung in Teilzeit (75%)

Stellenausschreibung vom Institut für Auslandsbeziehungen. Bewerbungsfrist: 8. April 2020

Das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) sucht zum 1. Juni 2020 für das Förderprogramm zivik eine/n Sachbearbeitung (m/w/d) Antragsprüfung in Teilzeit (75%) in Berlin.

Ihre Aufgaben:

  • Sie recherchieren zu Projektträgern, Projekten und Zielländern.
  • Sie beraten Antragsteller und geförderte NGOs zu Projektmanagement, Wirkungen und Förderung.
  • Sie prüfen Anträge auf Projektförderung sowie Berichte geförderter Projekte und führen die Erfolgskontrolle durch.
  • Sie begleiten Monitoring- und Evaluationsmaßnahmen geförderter Projekte.
  • Sie konzipieren Maßnahmen zur Fortbildung, Vernetzung und zum Austausch geförderter NGOs im In- und Ausland und führen diese durch.
  • Sie bereiten Projektinhalte für die Öffentlichkeitsarbeit auf.

 Voraussetzungen:

  • Mind. abgeschlossenes FH- oder Bachelorstudium in einem für die Tätigkeit einschlägigen Gebiet.
  • sehr gute Englischkenntnisse und ggf. ausreichend gute Arabischkenntnisse.
  • Fachkenntnis und gründliche Arbeitserfahrung bei einer Geber-/ Durchführungsorganisation bzw. im Ausland in einem Bereich wie zivile Krisenprävention, Konflikt­bewältigung, Stabilisierung und Friedensförderung, Förderung von Zivilgesellschaft oder Entwicklungszusammenarbeit.
  • wünschenswert sind fundierte Erfahrungen mit Evaluierung, Beratung, Training, Dialog, Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit.
  • belastbare Kenntnisse des öffentlichen Zuwendungsrechts (BHO).
  • Belastbarkeit und zeitliche Flexibilität und Bereitschaft zu Auslandsdienstreisen.
  • sehr gute Beherrschung der MS-Office-Familie.

Bitte bewerben Sie sich bis 8. April 2020 ausschließlich online. Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich als Videokonferenz am 16./17. April 2020 statt.

Zur Stellenausschreibung