Sachbearbeitung (m/w/d) Verwendungsnachweisprüfung in Teilzeit (75%)

Stellenausschreibung vom Institut für Auslandsbeziehungen. Bewerbungsfrist: 8. April 2020

Das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Förderprogramm zivik eine/n Sachbearbeitung (m/w/d) Verwendungsnachweisprüfung in Teilzeit (75%) in Berlin.

Ihre Aufgaben:

  • Sie beraten Antragsteller und geförderte NGOs bei der Erstellung von Finanzierungsplänen und Verwendungsnachweisen.
  • Sie prüfen Finanzierungspläne zu Anträgen auf Projektförderung auf rechnerische Richtigkeit.
  • Sie prüfen die Abrechnung zuwendungsfähiger Ausgaben im Rahmen von Zwischen- und Verwendungsnachweisen geförderter NGOs sowie ggf. Rückforderungen.
  • Sie bereiten Erfahrungen aus der Beratung und Prüfung für Angebote zur Unterstützung und Qualifizierung von NGOs auf.
  • Sie entwickeln Trainingsmodule, planen Fortbildungen im In- und Ausland und führen diese durch.
  • Sie unterstützen uns bei Veranstaltungen und in der Öffentlichkeitsarbeit.

 Voraussetzungen:

  • Mind. eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung.
  • Kenntnisse des öffentlichen Zuwendungsrechts (Bundeshaushaltsordnung).
  • Kenntnisse im Wissensmanagement (insbes. Aktenführung und Umgang mit Datenbanken).
  • Sehr gute Beherrschung der MS-Office-Familie, insbes. Excel.
  • Sehr gute Englischkenntnisse; Kenntnisse einer weiteren Weltsprache sind von Vorteil.
  • Souveränes Auftreten und interkulturelle Kompetenz.

Bitte bewerben Sie sich bis 8. April 2020 ausschließlich online. Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich als Videokonferenz am 16./17. April 2020 statt.

Zur Stellenausschreibung