Sozialwissenschaftler *in, Organisationsentwickler*in in Gbarnga, Liberia

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 31. März 2020

AGIAMONDO e.V. sucht zur Unterstützung der Menschenrechtsarbeit der Partnerorganisation Foundation for International Dignity (FIND) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sozialwissenschaftler *in, Organisationsentwickler*in mit Dienstsitz in Gbarnga, Liberia.

Auch Jahre nach Ende des Bürgerkriegs, sehen sich die Bewohner*innen Liberias noch immer zahlreichen Herausforderungen ausgesetzt. Das Land leidet unter schwachen politischen Strukturen, die Wirtschaft stagniert und in vielen Landesteilen fehlt es an grundlegender Infrastruktur und staatlichen Dienstleistungen. Besonders in den ländlichen Gebieten fühlen sich die Menschen oft vernachlässigt. Als Resultat ist das Misstrauen gegenüber staatlichen Akteuren oft groß.

Dort setzt die Arbeit unserer Partnerorganisation FIND an. Seit 2002 setzt sich FIND für ein friedliches Miteinander der verschiedenen Bevölkerungsgruppen des Landes ein und steht Opfern von Menschenrechtsverletzungen zu Seite. Durch Mediationsangebote, Dialogprogramme und Bildungsveranstaltungen in den Gemeinden unterstützt FIND die lokale Bevölkerung, während sie auf nationaler Ebene durch Lobby- und Advocacyinitiativen auf eine Veränderung des politischen Rahmens hinwirkt.

In den letzten Jahren ist FIND vermehrt im Bereich von Ressourcenkonflikten im ländlichen Liberia tätig. Im Rahmen der strategischen Planung für die kommenden Jahre möchte die Organisation gezielt ihr teils noch sehr junges Team stärken und die Organisationsstruktur an die sich ändernden Herausforderungen anpassen, um auch weiterhin lokale Dialog-, Friedens- und Versöhnungsprozesse effektiv begleiten und stärken zu können.

Im Einzelnen übernehmen Sie die folgenden Aufgaben:

  • Sie unterstützen FIND bei der Entwicklung einer neuen Strategie für ihre Menschenrechts-, Friedens- und Versöhnungsarbeit. Dabei unterstützen sie das Team in der Konfliktanalyse und beraten die Organisation zu allen Aspekten seiner ihrer Arbeit auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene.
  • Sie assistieren dem Geschäftsführer in den Bereichen Organisationsentwicklung und Projektmanagement und beraten ihn in Bezug auf seine Führungsrolle und Teamentwicklung.
  • Sie arbeiten als Coach und Mentor für Mitarbeiter*innen und mit der Organisation assoziierte Freiwillige in der Region.
  • Sie schulen Ihre Kolleg*innen in Bezug auf Projektplanung, Durchführung, Monitoring und Evaluierung und helfen dabei, entsprechende Prozesse in der Organisation zu etablieren und kontinuierlich zu verbessern.
  • Sie beraten die Organisation zur konzeptionellen Weiterentwicklung der lokalen Dialog-Veranstaltungen und Menschenrechtsarbeit und helfen bei der Erarbeitung und Dokumentation von Best Practice Beispielen und Lessons Learned.
  • Sie sind verantwortlich für die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben von AGIAMONDO. Dabei arbeiten sie partnerschaftlich mit der FIND zusammen.

Voraussetzungen:

  • Sie haben einen Hochschulabschluss in einem sozialwissenschaftlichen Studiengang, in Sozialarbeit/Sozialpädagogik, in Erwachsenenbildung oder einem vergleichbaren Studienfach und konnten bereits Berufserfahrungen im Globalen Süden sammeln.
  • Sie haben langjährige Arbeitserfahrungen in der Organisationsentwicklung, idealerweise in gemeinde-basierten Organisationen im ländlichen Umfeld und unter einfachen Bedingungen. Arbeitserfahrungen in Afrika sind ein weiterer Vorteil.
  • Sie kennen sich mit verschiedenen Beratungs-, Coaching- und Mentoring-Ansätzen aus und sind es gewohnt, maßgeschneiderte Unterstützung- und Begleitungsangebote für Einzelne und Teams zu konzipieren und durchzuführen.
  • Sie verfügen über Erfahrungen in der Erwachsenbildung und sind in der Lage, zielgruppen-orientierte Schulungsveranstaltungen zu konzipieren und durchzuführen.
  • Sie haben ein starkes Interesse an der Menschenrechts-, Friedens- und Versöhnungsarbeit und sind bereit, sich im Rahme Ihrer Vorbereitung mit den Grundlagen dieses Arbeitsfeldes vertraut zu machen. Vorerfahrungen in diesem Bereich sind wünschenswert.
  • Sie sind anpassungsfähig, arbeiten gerne und effektiv unter einfachen Bedingungen und bringen die Bereitschaft mit, viel in ländlichen und teils abgelegenen Regionen unterwegs zu sein.
  • Sie beherrschen die englische Sprache fließend in Wort und Schrift.
  • Sie sind EU-Bürger*in oder Schweizer*in, identifizieren sich mit den Zielen und Anliegen der kirchlichen Entwicklungs- und Friedensarbeit und gehören einer christlichen Kirche an.

Zur Stellenausschreibung