Sozialwissenschaftler*in für Friedensarbeit in Rumbek, Südsudan

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 23. Februar 2020

AGIAMONDO e.V. sucht zur fachlichen Begleitung des konzeptionellen Prozesses der Friedensarbeit und zur Unterstützung in der Organisationentwicklung der diözesanen Kommission für Gerechtigkeit und Frieden eine*n Sozialwissenschaftler*in für Friedensarbeit in Rumbek, Südsudan.

Durch Friedensprojekte fördert das Koordinationsbüro der Diözese Rumbek und die Mitglieder der Komitees für Gerechtigkeit und Frieden in den Pfarreien das friedliche Zusammenleben und die gewaltfreie Beilegung von Streitigkeiten und Konflikten in den Gemeinden. Mitglieder der Komitees für Gerechtigkeit und Frieden in den Gemeinden bemühen sich, die betroffene Bevölkerung zu unterstützen, ihre Differenzen und Missverständnisse mit gewaltfreien Mitteln zu bearbeiten.

Im Einzelnen übernehmen Sie die folgenden Aufgaben:

  • Sie unterstützen bei der Vorbereitung und Durchführung von Trainingsmaßnahmen zu ziviler gewaltfreier Konfliktbearbeitung, gewaltfreiem Handeln, Menschenrechten und „Community Mediation“. Diese werden für die lokalen Friedensakteur*innen, die Mitglieder der diözesanen Kommission und der Komitees für Gerechtigkeit und Frieden auf Pfarreiebene konzipiert.
  • Sie begleiten den Aufbau und die Stärkung von Netzwerken mit den internationalen, nationalen und lokalen Friedensakteur*innen und unterstützen die Vernetzung des Koordinationsbüros der diözesanen Kommission für Gerechtigkeit und Frieden mit potenziellen Geberorganisationen und Partner*innen.
  • Sie unterstützen die organisationsbezogenen Prozesse der Programm- und Organisationsentwicklung.
  • Sie beraten zu Fundraising  für Friedensprojekte, erstellen Projektanträge, die bei potenziellen Geberorganisationen eingereicht werden und unterstützen den Ausbau der Aktivitäten für Gerechtigkeit und Frieden.
  • Sie sind verantwortlich für die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben von AGIAMONDO. Dabei arbeiten Sie partnerschaftlich mit der Diözese Rumbek zusammen  

Ihr Profil:

  • Sie haben ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium z.B. in Politikwissenschaft, Sozialwissenschaft, Pädagogik,  Friedens- und Konfliktforschung, Interreligiöser Dialogkompetenz, Regionalwissenschaften, Afrikawissenschaften oder Theologie.
  • Idealerweise haben Sie eine relevante Weiterbildung zu Themen der zivilen gewaltfreien Konflikttransformation absolviert (z.B. Ausbildung als ZFD-Fachkraft, Trainer*in für Konflikttransformation oder Mediator*in).
  • Sie haben mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im Konfliktkontext und bringen bereits Arbeitserfahrung in interkulturellen Teams mit.
  • Sie stellen sich gewandt auf neue Situationen ein und agieren stets kultursensibel.
  • Sie kommunizieren schriftlich und mündlich sehr gut auf Englisch und sind bereit lokales Arabisch zu lernen.
  • Sie sind EU-Bürger*in oder Schweizer*in, identifizieren sich mit den Zielen und Anliegen der kirchlichen Entwicklungs- und Friedensarbeit und freuen sich auf die Mitarbeit in einer christlich geprägten Organisation.

Zur Stellenausschreibung