Trainer/-in für Friedenserziehung, Konfliktmanagement und politische Bildungsarbeit, Bo, Sierra Leone

Stellenausschreibung der AGEH und des ZFD. Bewerbungsfrist: 9. Januar 2019

Für die Justice, Peace and Human Rights Comission (JPHRC) such die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) und der Zivile Friedensdienst (ZFD) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n  Trainer/-in für Friedenserziehung, Konfliktmanagement und politische Bildungsarbeit in Bo, Sierra Leone. 

Der Schwerpunkt des AGEH ZFD Programms lag anfänglich auf der konkreten Bearbeitung der unmittelbaren Bürgerkriegsfolgen vor allem im Bereich der Traumaarbeit. Im Fokus der AGEH ZFD Kooperationen stehen inzwischen aktuell relevante Konfliktfaktoren, die den fragilen Friedens- und Entwicklungsstatus des Landes bedrohen. Die Kommission für Justiz, Frieden und Menschenrechte ist die Reaktion der Diözese Bo auf die Themen Ungerechtigkeit, schlechte Regierungsführung, häusliche Gewalt, politische Diskriminierung, Korruption, Umweltzerstörung und einige andere Faktoren, die die Entwicklung Sierra Leones weiterhin beeinflussen. Sie soll die Menschen für die oben genannten Themen sensibilisieren und einen adäquaten Beitrag zur politischen Bildungsarbeit und zur nachhaltigen Entwicklungs- und Friedenssicherung leisten. Die Kommission trägt und unterstützt weiterhin die Bemühungen um Friedenskonsolidierung, Konfliktlösung und den Zugang zu Rechtsprechung in bedürftigen Gemeinschaften.

Aufgaben

  • Sie beraten und schulen die Mitarbeitenden der JPHRC im Bereich Konfliktmanagement, Friedenserziehung und angemessenem Zugang zum Recht.
  • Sie beraten und unterstützen die Mitarbeiter/-innen und Friedensakteure bei der Bearbeitung von Konflikten in den Gemeinden.
  • Sie leisten Friedenserziehung für Familien in den Communities.
  • Sie unterstützen das Management der Partnerorganisation in der Organisationsentwicklung.
  • Sie sind verantwortlich für die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben der AGEH. Dabei arbeiten Sie partnerschaftlich mit der Partnerorganisation zusammen.

Voraussetzungen

  • Sie haben ein EZ-relevantes Hochschulstudium (z.B. Sozialwissenschaften) abgeschlossen oder sind Gemeinde- oder Pastoralreferent und konnten bereits im außereuropäischen, bevorzugt in Afrika, Berufserfahrung sammeln.
  • Sie besitzen Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Friedenserziehung und politischer Bildungsarbeit.
  • Sie waren bereits erfolgreich im Bereich der Organisationsentwicklung tätig und zeichnen sich durch eine ausgeprägte Beratungskompetenz sowie eine hohe interkulturelle Kommunikationsfähigkeit für einen partnerschaftlichen Umgang aus.
  • Sie sprechen gut Englisch, sind bereit die lokale Sprache Krio zu erlernen und verfügen über einen Führerschein.
  • Sie sind EU-Bürger/in oder Schweizer/in und gehören einer christlichen Kirche an.

Zur Stellenausschreibung