Trainer/-in für psychosoziale Beratung und Organisationsentwicklung (m/w/d), Monrovia, Liberia

Stellenausschreibung der AGEH und des ZFD. Bewerbungsfrist: 16. Mai 2019

Die Arbeisgemeinschaft Entwicklungshilfe (AGEH) sucht zur Beratung der Mitarbeiter/-innen der Justice and Peace Commission (JPC) und zur Förderung Freiwilliger in der Friedensarbeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Trainer/-in für psychosoziale Beratung und Organisationsentwicklung (m/w/d), Monrovia, Liberia. 

Die Justice and Peace Commisssion (JPC) der Diözese Gbarnga wurde 1991 mit dem Ziel gegründet, Unrecht und Menschenrechtsverletzungen entgegenzuwirken. Haupthandlungsfelder sind die Schaffung sozialer Gerechtigkeit, die Bekämpfung von Alltagsgewalt, die Prävention und Bewältigung von Konflikten und die Förderung von Rechtsstaatlichkeit. Die Situation im ländlichen Liberia ist geprägt von Auseinandersetzungen in Familien und Verwandtschaftsbeziehungen (z.B. häusliche Gewalt, Kindervernachlässigung), zerrütteten sozialen Beziehungen u.a. aufgrund von Traumatisierung, Vernachlässigung, Armut und Landkonflikten.

Die JPC Gbarnga hat über 20 hauptamtliche Mitarbeiter/-innen, die über die Bezirke Bong, Lofa und Nimba verteilt sind. Daneben unterstützen ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen die Arbeit in sogenannten Parish Based Committees (PBC), die durch die hauptamtlichen Mitarbeiter/-innen regelmäßig besucht und begleitet werden.

Aufgaben

  • Sie übernehmen eine Beratungs- und Backstoppingfunktion für die Teams der hauptamtlichen Justice and Peace Commission, die die Parish Based Committees aufsuchen und begleiten. Ziel ist es, sowohl die Qualität der Arbeit der Hauptamtler/-innen als auch der Parish Based Committees zu stützen, zu verbessern und ihre Fähigkeiten zur eigenverantwortlichen Problem- und Konfliktlösung zu stärken.
  • Sie unterstützen die Justice and Peace Commission bei Aufbau und Pflege eines Wissensmanagements. Dies beinhaltet ein Training zur Nutzung von Informationstechnologie, den Zugang zu rechtlichen Informationen, eine Datenbank zu Projekten und Aktivitäten.
  • Sie fördern die Fähigkeiten des Personals der Justice and Peace Commission zur Erstellung und Nutzung schriftlicher Dokumente: z.B. Berichte, Anträge, Presseerklärungen, Protokolle, Zusammenfassungen, Beiträge in sozialen Medien etc.
  • Sie qualifizieren die ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen der Parish Based Committees im Management lokaler Projekte und unterstützen die Vernetzung der freiwilligen Mediatoren/-innen und Konfliktberater/-innen untereinander.
  • Sie sind verantwortlich für die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben der AGEH. Dabei arbeiten sie partnerschaftlich mit der Partnerorganisation zusammen.

Voraussetzungen

  • Sie haben einen Studienabschluss in Sozialarbeit, Sozialwissenschaften, Erwachsenenbildung o.ä.
  • Darüber hinaus haben Sie eine weiterführende Kompetenz aus den Bereichen Konfliktmanagement, Gemeinwesenarbeit, psychosozialer Beratung, Organisationsentwicklung, Projektmanagement und M&E.
  • Sie kennen sich idealerweise mit partizipativen und erfahrungsbasierten Methoden der Erwachsenenbildung aus und leiten gerne Menschen dabei an, sich ihre gesellschaftliche Wirklichkeit zu erschließen und zu gestalten.
  • Sie sind zu hoher Reisetätigkeit unter einfachen Bedingungen bereit.
  • Sie sind ein neugieriger, lernbereiter, interkulturell interessierter Mensch; Durch Ihre Offenheit und Begeisterung nehmen Sie in Kauf, dass Arbeit und Freizeit zuweilen nicht scharf getrennt sind.
  • Sie können sich im kirchlichen Umfeld angemessen bewegen, identifizieren sich mit den Zielen und Anliegen kirchlicher Entwicklungs- und Friedensarbeit und tragen diese überzeugend mit.
  • Sie sprechen und schreiben sehr gut Englisch und sind EU-Bürger/-in oder Schweizer/-in.

Zur Stellenausschreibung