Veranstaltungen

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungshinweise der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung und ihrer Mitgliedsorganisationen sowie weiterer Akteurinnen und Akteure.


 

Overcoming Discrimination and Marginalisation in Nepal - Strategic Approaches for Human Rights and Peacebuilding

Nepal Dialogue Forum Conference 2017

Nepal Dialogue Forum is happy to invite you to our biennial conference on current issues in Nepal. This year, we will explore aspects of marginalisation and discrimination in Nepal, issues which influence every area of society, and every area of development, human rights and peacebuilding work in Nepal. The conference offers a space for national and international experts to discuss these crucial topics.

Termin
von: 
Donnerstag, 30. März 2017 - 10:30
bis: 
Freitag, 31. März 2017 - 13:30

Civil Powker - Ein systemisches Lernspiel zu zivilem Engagement in internationalen Konflikten

Multiplikator/innen-Schulung für Rückkehrer/innen aus dem ZFD und Menschen aus der Bildungsarbeit

Nachrichten über Krisen und Konflikte in der Welt hinterlassen oftmals ratlose Gesichter. Wie soll eine Gesellschaft auf Kriege reagieren? Die Ohnmacht führt in der Bevölkerung nicht selten zum Ruf nach der sog. internationalen Gemeinschaft, die mittels Militärschlägen den „Frieden sichern“ soll.

Termin
von: 
Freitag, 31. März 2017 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 2. April 2017 (Ganztägig)

Sozialer Frieden. Eine globale und nationale Verpflichtung aus der Agenda 2030

Jahrestagung der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung an der Akademie Villigst

Gesellschaftlicher Zusammenhalt, soziale Gerechtigkeit und die Friedensfähigkeit eines Landes hängen eng zusammen. Wie können sich diese Ziele in einer „sozialen Friedenspolitik“ gegenseitig stärken? Erstmals beinhalten die Entwicklungsziele der Vereinten Nationen Frieden als Grundprinzip und Zielsetzung. Nun gilt es, die in der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung angelegte Verbindung zwischen Mensch, Planet, Wohlstand, Frieden und Partnerschaft mit Leben zu füllen.

Termin
von: 
Freitag, 31. März 2017 - 14:30
bis: 
Sonntag, 2. April 2017 - 13:00

Gender in Conflict & Peacebuilding Training

Training at swisspeace in Basel

How do gender roles change during phases of violent conflict and war? And how does this affect peacebuilding processes? Conflict has a profound impact on gender relations and contests accepted gender roles, providing space for transformative action for gender equality in post-conflict reconstruction. Peacebuilding does not always foster gender equality when advocated through normative frameworks, such as the Convention on the Elimination of All Forms of Discrimination against Women or the UN Resolution 1325 on Women, Peace and Security.

Termin
von: 
Freitag, 7. April 2017 (Ganztägig)
bis: 
Samstag, 8. April 2017 (Ganztägig)

Friedens- und Konfliktforschung 2.0

Workshop der Jungen AFK in Berlin

*Wo steht die Friedens- und Konfliktforschung? Was sind ihre Perspektiven? Welche Möglichkeiten der aktiven Teilnahme bieten sich jungen Friedensforscher*innen?* Im Rahmen des Workshops wollen die Veranstalter sich sowohl mit dem gegenwärtigen Selbstverständnis als auch mit der Zukunft der Friedens- und Konfliktforschung auseinandersetzen. So soll erarbeitet werden, was aus einer jungen und partizipativen Perspektive, was Friedens- und Konfliktforschung darf, kann und sollte.

Termin
von: 
Freitag, 7. April 2017 - 13:00
bis: 
Freitag, 7. April 2017 - 18:00

Gewaltfrei und zivil - Chancen der Konfliktbearbeitung im Sudan

Themenabend des Friedenskreis Halle e.V.

Am Donnerstag den 10. April 2017 ab 17.00 Uhr lädt der Friedenskreis Halle e.V.  und die Globale, interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Themenabend zu Gewaltfreier Konfliktbearbeitung im Sudan. Beginnen werden wir mit dem Vortrag „Gewaltfrei und zivil - Chancen der Konfliktbearbeitung im Sudan“. Hier möchten wir den Fokus auf die Chancen gewaltfreier Bewegungen im Sudan richten und mit Referent*innen der lokalen Girifna Bewegung ins Gespräch kommen.  Ab 20 Uhr wird im Kino Luchs der Film „We come as friends“ gezeigt.

Termin
von: 
Montag, 10. April 2017 - 17:00
bis: 
Montag, 10. April 2017 - 22:00

Systemic Conflict Analysis

Seminar at Akademie für Konflikttransformation

There is much more to a conflict than just one particular cause or single event. It is therefore of decisive importance for peacebuilding projects to take the whole system and all parties involved into consideration when conducting a conflict analysis. A nuanced and thorough analysis is essential to finding the right approach to a peace project and to anticipating the possible effects of intervention.

Termin
von: 
Montag, 17. April 2017 - 9:00
bis: 
Freitag, 21. April 2017 - 18:00

Core Courses for Peacebuilders

Training at Austrian Study Center for Peace and Conflict in Burg Schlaining

The programme of this training course comprises theoretical inputs and practical exercises tailored to the realities in the field.All modules enhance interpersonal skills, highlight the importance of active involvement in the host society, and promote a reflective and critical approach. Junior professionals benefit particularly as they get the opportunity to reflect on their own mission readiness and motivation.

Termin
von: 
Samstag, 22. April 2017 (Ganztägig)
bis: 
Donnerstag, 4. Mai 2017 (Ganztägig)

Lange Nacht des Menschenrechts-Films in Halle

Am 26. April 2017 wird im Puschkinhaus Halle die Lange Nacht des Menschenrechts-Films stattfinden. Hier werden fünf preisgekrönte Filme der 10. Verleihung des Deutschen Menschenrechts-Filmpreises vom Dezember 2016 gezeigt. Veranstaltet wird die Lange Nacht des Menschenrechts-Films von Amnesty International Halle zusammen mit dem Friedenskreis Halle, der Katholischen Pfarrei St. Franziskus, der Bahá'í-Gemeinde Halle und dem Halleschen Institut für Medien. Die prämierten Filme machen alle sichtbar, wie Menschenrechte weltweit unter Druck geraten.

Termin
von: 
Mittwoch, 26. April 2017 - 18:00
bis: 
Mittwoch, 26. April 2017 - 20:30

Seiten