Veranstaltungen

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungshinweise der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung und ihrer Mitgliedsorganisationen sowie weiterer Akteurinnen und Akteure.


 

Aus-, Auf- oder Abrüsten? Nukleare Teilhabe und die Tornado-Nachfolge aus dem Blickwinkel der Rüstungskontrolle

Webinar von ICAN Germany

Die Debatte um die nukleare Teilhabe und den Kauf neuer atomwaffenfähiger Kampfflugzeuge wird intensiv und bisweilen emotional geführt. Wir beleuchten näher, wie die damit verbundenen Problemstellungen im Kontext der nuklearen Rüstungskontrolle und Abrüstung aussehen. Im ICANtalk online werden Dr. Katarzyna Kubiak und Dr. Ulrich Kühn einen sachlichen Blick auf die Hintergründe und die
derzeitige Diskussion werfen.

Anmeldung

Termin
von: 
Mittwoch, 27. Mai 2020 - 16:30
bis: 
Mittwoch, 27. Mai 2020 - 18:00

Macht in Alltagskonflikten/ Macht in der Mediation

Vier Abendveranstaltungen ab Mai 2020 in Hamburg

Macht – ein alltägliches, jedoch seltsam unfassbares Phänomen, dass viele Arbeits- und persönliche Beziehungen mitbestimmt. Ungleiche Machtverhältnisse oder das Ringen um Macht und Ohnmacht machen Konflikte komplizierter, unklarer und wirken häufig eskalierend.
Für dieses Seminar bieten wir ein neues Format an: An vier fortlaufenden Abendveranstaltungen werden wir uns auf zwei Ebenen mit dem Thema beschäftigen:

Termin
von: 
Mittwoch, 27. Mai 2020 - 17:00
bis: 
Mittwoch, 17. Juni 2020 - 20:30

Regenbogen der Wünsche. Von der Kunst, Konflikten zu begegnen

2-Tages-Workshop am Pfingstwochenende in St. Gallen

Wenn Menschen in einen Konfliktgeraten, sind ihre Handlungen und ihr Verhalten von Anliegen, Befürchtungen, Wünschen, Bedürfnissen, Sehnsüchten und Ängsten geprägt. Der «Regenbogen der Wünsche» fächert die Motive eines Konflikts auf und lässt sie anschaulich erscheinen, wodurch eine neue Perspektive auf das Geschehen möglich wird.

Termin
von: 
Sonntag, 31. Mai 2020 - 10:00
bis: 
Montag, 1. Juni 2020 - 17:00

Crisis Prevention: From Ambition to Action New Pathways for the UN

Berlin Summer Dialogue 2020 – Online Edition. 2 June-23 June 2020.

The founding members of the United Nations (UN) had one great ambition: to avoid future wars. However, the UN has been more involved in crisis response than prevention. UN Secretary-General António Guterres has embraced the concept of “sustaining peace”, which is intended not only to restore peace but to create the conditions for it to endure in the long term. This also involves prevention.

Termin
von: 
Dienstag, 2. Juni 2020 (Ganztägig)
bis: 
Dienstag, 23. Juni 2020 (Ganztägig)

Präsentation des Grundrechte-Reports 2020

Per Live-Stream oder unter Einhaltung der Abstandsregeln im Maison de France in Berlin

Der gefeierte Pianist Igor Levit, dessen knappe Selbstbeschreibung „Human being. Citizen. European. Pianist“ lautet, wird dieses Jahr den Grundrechte-Report vorstellen. Die Mitherausgeberin des Grundrechte-Reports Michèle Winkler, Referentin beim Komitee für Grundrechte und Demokratie, moderiert die Präsentation.

Termin
von: 
Dienstag, 2. Juni 2020 - 10:30
bis: 
Dienstag, 2. Juni 2020 - 12:30

Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation 2020/21

08.06.-12.06.2020 (Teil I) im Lebensgarten Steyerberg

Die Ausbildung ist so strukturiert, dass alle Themen der GFK behandelt und die Fähigkeit mit allen Gefühlen umzugehen geübt wird. Die Schwerpunkte der Ausbildungsabschnitte sind:

1. Worte sind Fenster oder sie sind Mauern
2. Vom Leiden zum Handeln  
3. Umgang mit starken Gefühlen
4. Heilung, Versöhnung und Mediation
5. Vertiefung und Präsentation der Abschlussarbeiten

Termin
von: 
Montag, 8. Juni 2020 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 12. Juni 2020 (Ganztägig)

Virtual Conflict Sensitivity Course

SwissPeace Course in partnership with the University of Basel, 12 - 26 June 2020

Peacebuilding, development and humanitarian interventions aim at contributing to a positive impact on the contexts within which they take place. External interventions in volatile environments thus need to be sensitive to the context. This includes the identification and mitigation of the risks of exacerbating conflict, and strengthening of opportunities to contribute to positive change. Working in volatile and potentially quickly changing contexts requires organizations and their interventions to be adaptive and flexible.

Termin
von: 
Freitag, 12. Juni 2020 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 26. Juni 2020 (Ganztägig)

Women’s Rights in Armed Conflict Under International Law: A Focus on WPS-CEDAW Synergies

Webinar by Monash Gender, Peace & Security Centre

Laws and norms that focus on women’s lives in conflict have proliferated across the regimes of international humanitarian law, international criminal law, international human rights law and the United Nations Security Council. While separate institutions, with differing powers of monitoring and enforcement, implement these laws and norms, the activities of regimes overlap.

Termin
von: 
Montag, 15. Juni 2020 - 9:00
bis: 
Montag, 15. Juni 2020 - 10:30

Mediation und Recht 2020 digital

Zoom Fortbildung online von ikm

Gemeinhin wird die Mediation als Alternative zum Rechtsweg verstanden. Dennoch kann in manchen Fällen das Recht auch ein Bezugspunkt in der Mediation sein - etwa als Maßstab für die Fairness der Ergebnisse der Mediation oder als Anregung, um die in der Mediation gefundenen Lösungen in rechtsverbindliche Regelungen zu überführen.

Termin
von: 
Montag, 22. Juni 2020 - 9:30
bis: 
Dienstag, 23. Juni 2020 - 13:00

Social Diversity

Seminar von gewaltfrei handeln e.V.

„Social Diversity“ bedeutet, dass alle Menschen gleich und trotzdem sehr unterschiedlich sind. In der Realität ergeben sich daraus unterschiedliche Privilegien und leider auch Diskriminierungen. Mit Biographiearbeit wollen wir die eigene Rolle unter die Lupe nehmen und uns fragen, wie jede*r von uns so handeln kann, dass die Unterschiedlichkeit aller Menschen eine Bereicherung wird.

Termin
von: 
Samstag, 27. Juni 2020 - 9:30
bis: 
Samstag, 27. Juni 2020 - 17:00

Seiten