Veranstaltungen

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungshinweise der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung und ihrer Mitgliedsorganisationen sowie weiterer Akteurinnen und Akteure.


 

Weltflüchlingstag - Was macht eigentlich der UNHCR?

Ein Gespräch zur Veröffentlichung des Global Trend Resports in Berlin

Am Weltflüchtlingstag, dem 20. Juni, wird in diesem Podiumsgespräch die Arbeit der UN-Sonderorganisation und die neueste Ausgabe des   statistischen Jahresberichts Global Trends über die weltweite Situation von Migranten, (Binnen-)flüchtlingen und Asylsuchenden vorgestellt.

Termin
von: 
Donnerstag, 20. Juni 2019 - 18:00

Investing in Women, Investing in Peace. Faith-based Nonviolence against Violence

Diskussionsrunde im International Peace Centre in Dortmund

Dieses Panel über gender und friedliche Konfliktlösungen bringt Expertinnen aus Serbien, Kroatien und Bosnien-Herzegowina zusammen an einen Tisch. Diese Veranstaltung wird auf dem 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund in Kooperation mit der Ecumenical Women’s Initiative durchgeführt.

Teilnehmerinnen:

Termin
von: 
Freitag, 21. Juni 2019 - 16:30
bis: 
Freitag, 21. Juni 2019 - 18:00

Human Rights between Despotism and Profit: Women's Suffering and International Interests in the Democratic Republic of Congo

Votrag von Dr. Denis Mukwege in Dortmund

Der Friedensnobelpreisträger Dr. Denis Mukwege wird am 21. Juni 2019 im Rahmen des 37. Deutschen Evangelischen Kirchentags in Dortmund über die Situation von Frauenrechten in der Demokratischen Republik Kongo berichten.

Moderation: Martin Domke, One World Center Herne
Music: Palaver Rhababa, Kassel

Termin
von: 
Freitag, 21. Juni 2019 - 16:30
bis: 
Freitag, 21. Juni 2019 - 18:00

Peace and Security for Whom? African and European Views on Better Migration

Expertenrunde im International Peace Centre in Dortmund

Im Rahmen des International Peace Centre auf dem 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund stellen Expert*innen aus Afrika und Europa Ansätze von lokaler Migrationspolitik vor und diskutieren über die verschiedenen Herangehensweisen.

Zeitplan:

Termin
von: 
Samstag, 22. Juni 2019 - 11:00
bis: 
Samstag, 22. Juni 2019 - 13:00

Benefizkonzert für peace brigades international

„Trio Angelico“ – am 23. Juni in Hamburg

Am 23. Juni wird das „Trio Angelico“ ein Benefizkonzert zugunsten der Arbeit von pbi Deutschland in der Melanchthonkirche in Hamburg-Othmarschen geben. Renate Zavada (Mezzosopran), Angelika Brauer (Quer- und Blockflöten) und Yuriko Asada (Klavier) werden Lieder und Kammermusik von der Barockzeit bis zur Gegenwart aufführen, unter anderem von J.S. Bach, C. Gounod, A. Dvorák, C. Saint- Saëns sowie Robert und Clara Schumann.

Weitere Informationen

Termin
von: 
Sonntag, 23. Juni 2019 - 17:00

Summer School: Afghanistan - A chessboard of war and peace

Postgraduate Courses by swisspeace

How can peace and conflict studies contribute to understanding the conflict dynamics in Afghanistan? And how can insights from Afghanistan advance academic research? Afghanistan showcases the potentials and challenges of peace and conflict studies. Eighteen years after Operation Enduring Freedom began, Afghanistan’s path to peace is yet to be defined.

Termin
von: 
Montag, 24. Juni 2019 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 28. Juni 2019 (Ganztägig)

Nukleare Renaissance? Wie umgehen mit der Rückkehr der nuklearen Bedrohung in Europa?

Internationale Konferenz an der Evangelischen Akademie Loccum

Die mühsam während des Kalten Krieges aufge­baute nukleare Rüstungskontrolle ist brüchig ge­worden. Weltweit rüsten neue und alte Atom­mächte auf. Auch Europa droht eine "nukleare Renaissance". Wie soll Europa in Zukunft mit der Rückkehr der nuklearen Bedrohung umgehen? Wenige Wochen vor dem Ende der Suspendierungsfrist des INF-Vertrages brin­gen wir in Loccum ExpertInnen und PraktikerInnen aus Eu­ropa, den USA und Russland zusammen, um dieser Frage nachzugehen.

Termin
von: 
Montag, 24. Juni 2019 (Ganztägig)
bis: 
Mittwoch, 26. Juni 2019 (Ganztägig)

Local ceasefires in Syria as strangle contracts: Destruction, displacement and citizenship

Brown Bag Lecture and Discussion organized by the Bonn International Center for Conversion

Ceasefires have long been considered at best humanitarian and positive or at worst benign. In her talk, Marika Sosnowski will use examples of local ceasefires from the Syrian civil war to suggest that in many cases, ceasefires are actually highly coercive tools, more akin to a strangle contract than any type of negotiated agreement. Looking at ceasefires more critically allows us to better understand some of the myriad consequences of ceasefires in practice, including forced displacement and the renegotiation of citizenship rights.

Termin
von: 
Dienstag, 25. Juni 2019 - 13:00
bis: 
Dienstag, 25. Juni 2019 - 14:00

Frauenrechtsverteidiger_innen in Kenia

Vortrag mit anschließender Diskussion von peace brigades international

Viele Frauen in Kenia sind Opfer von sexualisierter Gewalt, oft wird ihnen nach den Taten Gerechtigkeit verwehrt. Seit zwei Jahren unterstützt peace bridges international (pbi) eine Gruppe von 15 Frauenrechtsverteidiger_innen darin, dieser Gewalt in den informellen Siedlungen Nairobis zu begegnen und Frauen und Mädchen in der Wahrnehmung ihrer Rechte zu stärken. Die Gruppe nennt sich Toolkit
Organizer, denn der Ausgangspunkt dieser Arbeit war ein Online-Werkzeugkasten, in dem Informationen und Ressourcen für Aktivist_innen und Frauen zur Verfügung gestellt werden.

Termin
von: 
Dienstag, 25. Juni 2019 - 19:00
bis: 
Dienstag, 25. Juni 2019 - 21:00

Die nukleare (Un-)Ordnung - Ist Europa machtlos?

Podiumsdiskussion der HSFK in Frankfurt (M)

Diese Podiumsdiskussion vom Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) dreht sich um das Friedensgutachten 2019 mit Fokus auf die nukleare Ordnung und der Gefahr eines neuen Wettrüstens. Zunächst wird der Bericht vorgestellt und anschließend von Christoph Daase (HSFK), Heidi Kassai (ICAN Deutschland) und Willi van Ooyaen (DIE LINKE) diskutiert. Die Moderation übernimmt Andreas Schwarzkop (Frankfurter Rundschau).

Der Eintritt ist frei.

Termin
von: 
Mittwoch, 26. Juni 2019 - 19:00
bis: 
Mittwoch, 26. Juni 2019 - 21:00

Seiten