75 Jahre nach Auschwitz. Potentiale historisch-politischer Bildung an Gedenkstätten und Erinnerungsorten

Veranstaltung der Evangelischen Akademie Villigst
Veranstaltungstyp: 
Fachtagungen und Konferenzen

An Besuche von NS-Gedenkorten wird die Hoffnung geknüpft, vorurteilsbehaftete Haltungen junger Menschen aufzubrechen oder gar eine Immunisierung gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit zu bewirken.

75 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz-Birkenau thematisiert die Tagung die Potentiale von Gedenkstättenbesuchen zur Demokratieförderung und rassismuskritischen Bildungsarbeit. Fachvorträge, Workshops zu pädagogischen Angeboten und Formate für den Erfahrungsaustausch mit Expert*innen werden Impulse für eigene Projekte setzen.

Weitere Informationen, Programm und Anmeldung

Veranstaltungsort
Name: 
Ev. Tagungsstätte Haus Villigst
Termin
von: 
Freitag, 24. Januar 2020 - 17:30
bis: 
Samstag, 25. Januar 2020 - 18:00
Kosten: 
60,- €