Afghanische Zivilgesellschaft - Eigenständiger Akteur oder internationaler Spielball? Internationale Förderung auf dem Prüfstand

Veranstaltung der Reihe Kaleidoskop der Friedensarbeit von ifa und Steps for Peace in Berlin
Veranstaltungstyp: 
Vorträge und Abendveranstaltungen

Die Leiterin des Afghanistan Büros der Heinrich-Böll-Stiftung Marion Regina Müller, arbeitete von 2005 bis 2008 eng mit zivilgesellschaftlichen Gruppen zusammen. 2011 begleitete sie die afghanische Zivilgesellschaft bei ihrer Vorbereitung auf die Petersberger Konferenz.

Im Gespräch mit Cornelia Brinkmann, Steps for Peace, berichtet sie über ihre Erfahrungen und diskutiert dabei die Zusammenarbeit von internationalen und afghanischen Organisationen.

 

Einladung

Veranstalter: 
Steps for Peace, ifa - Institut für Auslandsbeziehungen
Referenten: 
Marion Regina Müller
Referenten: 
Veranstaltungsort
Name: 
Humboldt-Viadrina School of Governance
Straße: 
Wilhelmstraße 67
Ort: 
10117 Berlin
Termin
von: 
Dienstag, 18. Juni 2013 - 19:00
bis: 
Dienstag, 18. Juni 2013 - 21:00