Afghanistan: Probleme gelöst oder neue geschaffen?

Veranstaltung der Friedrich Ebert Stiftung in Frankfurt/Main
Veranstaltungstyp: 
Fachtagungen und Konferenzen

Über 15 Jahre ist die Bundeswehr nun an der Seite westlicher Partner im Einsatz in Afghanistan, aktuell noch in Ausbildungsmission, und die Bilanz ist höchst umstritten. Welche Fehler wurden gemacht, was kann daraus gelernt werden und wer sollten die relevanten Akteure sein, um in Afghanistan Stabilität und vor allem Frieden (wieder-)herzustellen?

Es berichten und diskutieren Alexey Yusupov, FES-Büroleiter in Kabul, Sven Hansen, Asien-Redakteur der taz, sowie Bernd Mesovic von ProAsyl. Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Perspektivwechsel Fluchtursachen“.

Mehr Informationen

Anmeldung

Veranstalter: 
Friedrich Ebert Stiftung
Referenten: 
Veranstaltungsort
Name: 
Haus am Dom Frankfurt
Straße: 
Ort: 
Anmeldefrist: 
Förderhinweise
Termin
von: 
Dienstag, 14. Juni 2016 - 18:00
bis: 
Dienstag, 14. Juni 2016 - 20:00
Kosten: 
Anmeldekontakt: