Austausch und Reflexionsworkshop zum Grundkurs in gewaltfreier Konfliktbearbeitung für Menschen mit Fluchterfahrungen

Kooperationsveranstaltung zivilgesellschaftlicher Organisationen unter Mitwirkung der Plattform ZKB
Veranstaltungstyp: 
Fachtagungen und Konferenzen

Der Grundkurs „Konstruktiv in Konflikten“ bietet Menschen mit Fluchterfahrungen die Möglichkeit sich zu Themen wie Kommunikation, Interkulturalität & Konfliktbearbeitung fortzubilden. Die erlernten Fähigkeiten & Methoden unterstützen die Teilnehmenden in Konfliktsituationen eine konstruktive Rolle einzunehmen. Weitere Informationen zum Kurs unter www.kurvewustrow.org.

Seit 2016 ist dieses neue Format des Grundkurses, bestehend aus acht Modulwochenenden, zweimal durchgeführt worden. Basierend auf diesen Erfahrungen ist eine ausführliche Handreichung für Trainer*innen mit allen Modulbeschreibungen, Anregungen für methodische Herangehensweisen und ein umfangreiches Parket an Handouts und Übungsmaterialen entstanden. Dies ist ein guter Anlass, die im Kurs gemachten Erfahrungen zu teilen und darüber in Austausch zu kommen.

Mehr Informationen

Veranstalter: 
Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF), Plattform Zivile Konfliktbearbeitung – AG Zivile Konfliktbearbeitung im Inland, Bundesweites Netzwerk Friedensbildung, KURVE Wustrow, Friedenskreis Halle, Haus der kirchlichen Dienste der Evang.-Luth. Landeskirche Hannovers
Referenten: 
Veranstaltungsort
Name: 
Jugendherberge Hannover
Straße: 
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 1
Ort: 
30169 Hannover
Anmeldefrist: 
28. August 2018
Förderhinweise
Gefördert durch Mittel der Evangelischen Kirche Deutschlands
Termin
von: 
Mittwoch, 5. September 2018 - 11:00
bis: 
Mittwoch, 5. September 2018 - 17:00
Kosten: 
10 Euro
Anmeldekontakt: 
Bernd Rieche, E-mail: rieche(at)friedensdienst.de