Bonner Friedenstage 2019

Vielfältiges Programm anlässlich des Internationalen Friedenstags
Veranstaltungstyp: 
Vorträge und Abendveranstaltungen

Vom 30. August bis 28. September finden die Bonner Friedenstage 2019 statt. Das vielfältige Programm umfasst den Start der "Bertha-Bahn“ (Linie 61/62), die ein Jahr lang das Porträt der Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner trägt. Im Kino im Frauenmuseum werden Filme zu den diesjährigen Schwerpunkten Frauen, Krieg und Frieden sowie Engagement gegen die Klimakatastrophe, Bürgerrechten und Überwachung mit einer Live-Schaltung zu Edward Snowden gezeigt.

In Vorträgen und Diskussionen geht es u.a. über den Wiederaufbau in Syrien, die Kündigung des INF-Vertrags, die Rolle der russischen Zivilgesellschaft, den Friedensprozess in Kolumbien und das Friedensgutachten 2019. Für Unterhaltung sorgen Konzerte und ein neues Theaterstück. Viele Kinder und Jugendliche nehmen auch in diesem Jahr wieder am Friedenslauf teil.

Zum Programm

Veranstalter: 
Koordinationskreis der Bonner Friedenstage; Kontakt: Beate Roggenbuck (kontakt[at]beate-roggenbuck.de) // Tel. 0228.365105
Termin
von: 
Freitag, 30. August 2019 (Ganztägig)
bis: 
Samstag, 28. September 2019 (Ganztägig)