Conflict Management and Conflict Transformation

SLE-Training an der Humboldt-Universität zu Berlin in Kooperation mit Engagement Global
Veranstaltungstyp: 
Fortbildungen und Trainings

Vom 26.11 bis zum 07.12.2018 findet der internationale Trainingskurs „Conflict Management and Conflict Transformation“ am Seminar für Ländliche Entwicklung (SLE) / Centre for rural development an der Humboldt-Universität in Berlin in Kooperation mit Engagement Global statt.
Teilnehmer*innen besitzen diverse kulturelle Hintergründe und verschiedene Berufe, so dass ein interkultureller und interdisziplinärer Austausch von Erfahrungen in einem anregenden Lernumfeld stattfindet. Nach erfolgreicher aktiver Teilnahme am Trainingskurs erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung. Die Trainingskurse sind nach Berliner Bildungsurlaubsgesetz § 11 Abs.1 als Bildungsveranstaltungen der beruflichen Weiterbildung anerkannt.

Als Bewerber*in sollten Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Gute Englischkenntnisse
  • (Erste) Arbeitserfahrung im Bereich der Internationalen Zusammenarbeit

Hier können Sie sich noch anmelden

SLE-Training-Programme verfolgen einen interkulturellen und interdisziplinären Ansatz. Gegenseitiges Lernen und Verständnis werden als Schlüsselelemente einer erfolgreichen Zusammenarbeit für nachhaltige und integrative Entwicklung betrachtet.

Ob Management von Entwicklungsprojekten, nachhaltiges Ressourcenmanagement, Anpassung an den Klimawandel, Biodiversität oder Konfliktmanagement, Katastrophenrisikomanagement, Nothilfe oder Trainingstrainer, das SLE-Training bietet für Experten aus aller Welt die richtigen Elemente.

Veranstalter: 
SLE TRAINING Seminar für Ländliche Entwicklung (SLE) / Centre for Rural Development
Veranstaltungsort
Name: 
Humboldt-Universität zu Berlin - Seminar für Ländliche Entwicklung (SLE)
Straße: 
Robert-Koch-Platz 4
Ort: 
10115 Berlin
Termin
von: 
Montag, 26. November 2018 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 7. Dezember 2018 (Ganztägig)
Kosten: 
Die Kursgebühr beträgt 1450 Euro.