COVID-19 and Human Development: Assessing the Crisis, Envisioning the Recovery

Online-Veranstaltung der DGVN mit dem UNDP am 23. Juni 2020
Veranstaltungstyp: 
Vorträge und Abendveranstaltungen

Ob die Pandemie ungelöste Spannungen zwischen Menschen und Technologie, Menschen und dem Planeten und reichen und armen Menschen fortschreibt oder neue Möglichkeiten eröffnet, diese zu lösen, hängt vom gemeinsamen Handeln der Staaten der Welt ab. Deshalb fordert UNDP in dem neuen Bericht zur Covid-19-Pandemie, dass die globalen Reaktionen auf die Pandemie einen Fokus auf Gerechtigkeit und die Überwindung von Ungleichheiten legen sollten. Sie müssten systematisch und nicht auf einzelne Sektoren bezogen erfolgen und die Fähigkeiten der Menschen stärken.

Gemeinsam mit dem Büro für den Bericht über die menschliche Entwicklung von UNDP stellt die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) am 23. Juni 2020 um 16:00 Uhr den neuen Bericht vor und möchte über die entwicklungspolitischen Folgen der Pandemie diskutieren.

Weitere Informationen

Veranstaltungsort
Name: 
Online
Termin
von: 
Dienstag, 23. Juni 2020 - 16:00
bis: 
Dienstag, 23. Juni 2020 - 17:00