Empathie lernen mit Gewaltfreier Kommunikation

3 Module in Gewaltfreier Kommunikation von November 2016 bis März 2017 bei gewaltfrei handeln e.V.
Veranstaltungstyp: 
Fortbildungen und Trainings

„Wie sage ich meinen Liebsten, was mir am Herzen liegt?“ „Wie muss ich sprechen, damit andere nicht abblocken?“ „Wie sag ich’s der Chefin? Wie den Kollegen?“ Gewaltfrei handeln e.V. veranstaltet ein Training zum simplen und zugleich hochwirksamen Modell der Gewaltfreien Kommunikation. Im Mittelpunkt: Empathie - für Ihre eigenen Anliegen und die anderer.

Inhalte:

  • Selbstkompetenz und Integrität stärken
  • Klarheit im zwischenmenschlichen Umgang finden
  • Gelingende Beziehungen gestalten –  im Privatleben wie am Arbeitsplatz
  • Zufriedenheit und persönliches Wachstum fördern

Modul 1: Basistraining

25. – 27.11.2016

Sie erhalten einen Überblick über Grundlagen, Menschenbild und Haltung der GfK. Sie erfahren über Gesprächseröffnung, -verlauf und -einigung und probieren diese in Gesprächssimulationen aus.

Seminarbeitrag: 200 – 280 Euro (nach Selbsteinschätzung), Unterkunft und Verpflegung: 99,50 Euro

Modul 2: Vertiefung

12. – 15.01.2017

Sie haben die Gelegenheit, die vier Schritte der GFK zu vertiefen, üben den Zugang zu Ihren eigenen Gefühlen und Bedürfnissen und verbessern Ihre Fähigkeit zur klaren und achtsamen Kommunikation mit anderen. Auf diese Weise schaffen Sie die Voraussetzung,  dass das Modell der GfK immer mehr zu Ihrer persönlichen Haltung wird.

Modul 3: Umgang mit Ärger

24. – 26.03.2017

Sie lernen einen einfühlsamen Umgang mit Ärger und Wut. Sie beschäftigen sich mit den Ursachen der Wut: mit Denkmustern, Werten und moralischen Verurteilungen. Sie lernen, einen konstruktiven Umgang mit der eigenen Wut zu finden und können die Botschaften hinter dem geäußerten Ärger anderer erkennen.

Seminarbeitrag 220,- bis 300,- (nach Selbsteinschätzung); Unterkunft und Verpflegung 90,-

Mehr Informationen

Alle Module können auch einzeln besucht werden.

Ort: 

Modul 1: Hofgeismar, Evangelische Akademie

Modul 2: Imshausen bei Bebra, Stiftung Adam von Trott

Modul 3: Warburg/Germete, Zukunftswerkstatt Ökumene

Termin
von: 
Freitag, 25. November 2016 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 26. März 2017 (Ganztägig)