„Ene Mene Muh – und raus bist DU“!

Friedenskreis Halle stellt Planspiel zu Flucht und Asyl in Deutschland vor
Veranstaltungstyp: 
Sonstige

Im Projekt "Weltentausch" des Friedenskreis Halle e.V. hat der Friedenskreis gemeinsam mit jungen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung, Spieldesigner*innen und Trainer*innen seit Mai 2017 das Planspiel: "Ene mene Muh - und raus bist DU" Planspiel zu Flucht und Asyl neu gestaltet und überarbeitet. Die Arbeit der letzten Monate möchte die Projektgruppe in einem feierlichen Rahmen der Öffentlichkeit vorstellen. Im Stadthaus in Halle haben alle Interessent*innen von 17:00 – 20:00 Uhr die Möglichkeit sich über das Projekt „Weltentausch“ zu informieren und das Planspiel selbst auszuprobieren. In der Rolle einer geflüchteten Person werden verschiedene Stationen im Asylverfahren, wie „Erstaufnahmeeinrichtung“, „Sozialamt“ oder „Ausländerbehörde“ durchlaufen und auf diese Weise das Zusammenspiel von starren und beschränkenden Strukturen und persönlichem Gestaltungsspielraum erfahrbar gemacht.

Mit der öffentlichen Vorstellung des Lernspiels „EnE Mene Muh -  und raus bist Du“ wird ab August 2018 die landes- und später bundesweite Verbreitung eingeläutet. Dafür wurden jugendlicheTeamer*innen mit und ohne Fluchterfahrung für die politische Bildungsarbeit geschult. Das Spiel wird im Rahmen eines Workshops im schulischen und außerschulischen Kontext eingesetzt. Die Jugendlichen lernen dabei mehr über das Thema Flucht und Asyl und können einen Perspektivwechsel erfahren. 

Veranstalter: 
Referenten: 
Veranstaltungsort
Name: 
Stadthaus
Straße: 
Ort: 
Halle
Anmeldefrist: 
Förderhinweise
Termin
von: 
Montag, 20. August 2018 - 17:00
bis: 
Montag, 20. August 2018 - 20:00
Kosten: 
Anmeldekontakt: