Mit Europa - Für mehr Frieden in der Welt

Veranstaltung der SPE
Veranstaltungstyp: 
Vorträge und Abendveranstaltungen

Am 26. Mai findet die Europawahl statt. Europa bedeutet für uns Freiheit, Demokratie, Gerechtigkeit und Frieden. Die europäische Idee ist die Antwort auf die großen Aufgaben der Gegenwart und der Zukunft. Und die Europäische Union ist das Fundament für den lang anhaltenden Frieden auf unserem von Jahrhunderten der Kriege erschütterten Kontinent.
Die Einheit Europas ist keine Selbstverständlichkeit. Sie ist ein Erfolg der Frauen und Männer, die nach den grausamen Erfahrungen der beiden Weltkriege, der nationalen Überhöhung und dem Schüren von Hass auf andere Länder und Menschen, den Mut und die Kraft gehabt haben, das Trennende zu überwinden und gemeinsam an einem anderen, friedlichen und vereinigten Europa zu arbeiten. Mit dem Fall des Eisernen Vorhangs und der deutschen Wiedervereinigung wurden auch Ost- und Westeuropa wieder eins. Oft gerät in Vergessenheit, dass die deutsche Einheit die erste Osterweiterung der Europäischen Union markiert.
Doch die Einheit Europas ist gefährdet. So einzigartig diese Erfolgsgeschichte ist – selbstverständlich ist ihr Fortgang keineswegs. Weltweit sind Rechtspopulisten auf dem Vormarsch, sei es in den USA, in Russland oder Brasilien. Auch in Europa zündeln Nationalisten wie der ungarische Premier Viktor Orbán und der italienische Innenminister Matteo Salvini. Sie stellen die Grundwerte der Europäischen Union in Frage, die aber das Fundament für Frieden und Wohlstand in Europa sind.

Ein Europa, wie wir es entwickeln wollen, wird durch Zusammenhalt stärker und übernimmt in Zukunft mehr Verantwortung. Darüber möchten wir gerne mit Euch diskutieren. Ihr seid herzlich eingeladen.

Zum Programm 

Veranstaltungsort
Name: 
Haus Ungarn
Straße: 
Karl-Liebknecht-Str. 9
Ort: 
10178 Berlin
Termin
von: 
Dienstag, 19. Februar 2019 - 17:30