Fluchtpunkt Europa. Unsere humanitäre Verantwortung

Lesung und Gespräch am Deutschen Institut für Menschenrechte in Berlin
Veranstaltungstyp: 
Sonstige

Die Bilder von Menschen, die vor Tod, Gewalt und Not fliehen, erregen Entsetzen und Mitleid. Derzeit erleben wir in Deutschland eine große Aufnahmebereitschaft und viel zivilgesellschaftliches Engagement. Zugleich mehren sich die Stimmen, die fragen: "Kann Europa, kann Deutschland es sich überhaupt leisten, so viele Menschen aufzunehmen?" "Können wir es uns leisten, sie nicht aufzunehmen?", fragt Michael Richter in seinem neuen Buch "Fluchtpunkt Europa".

Michael Richter arbeitet als freier Autor und Regisseur für das öffentlich-rechtliche Fernsehen. Seit über zehn Jahren recherchiert er zum Thema Flucht und Asyl. Seine Reportage "Abschied im Morgengrauen" wurde mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.

Das Buch von Michael Richter: "Fluchtpunkt Europa. Unsere humanitäre Verantwortung" ist im Oktober 2015 in der Ed. Körber-Stiftung, Hamburg, erschienen.

Online-Anmeldung

Veranstalter: 
Deutsches Institut für Menschenrechte
Referenten: 
Michael Richter Moderation: Dr. Petra Follmar-Otto, Deutsches Institut für Menschenrechte
Veranstaltungsort
Name: 
Deutsches Institut für Menschenrechte, Bibliothek
Straße: 
Zimmerstr. 26/27, Aufgang A, 7. Etage,
Ort: 
10969 Berlin
Termin
von: 
Montag, 23. November 2015 - 19:00
bis: 
Montag, 23. November 2015 - 21:00