„Fluchtursache: Reichtum“

Informations- und Aktionstage für RückkehrerInnen und Interessierte bei Koblenz
Veranstaltungstyp: 
Fachtagungen und Konferenzen

Die Aktionstage werden folgende Fragen behandeln: Was sind die Ursachen für Flucht und Migration? Werden Fluchtursachen auch durch unseren Reichtum und den Rohstoffreichtum der Länder des globalen Südens geschaffen? Habt ihr als zivilgesellschaftlich Engagierte Erfahrungen mit den Folgen des Rohstoffabbaus gemacht? Und was können wir hier in Deutschland tun, um der „Fluchtursache Rohstoffreichtum“ etwas entgegenzusetzen?

Ziel der Aktionstage ist es, Handlungsoptionen zur Eindämmung von Fluchtursachen kennenzulernen und im Dialog mit anderen Interessierten zu entwickeln.

Als Referentin wird Anne Jung von medico international eine Einführung in das Thema und die Zusammenhänge zwischen Rohstoffabbau und Fluchtursachen geben. Am Samstag wird die Rohstoffexpedition von Germanwatch präsentiert und Lösungsansätze zur Überwindung der Problematik zur Diskussion gestellt. Und am Sonntag wird es eine Zukunftswerkstatt zur Entwicklung eigener Handlungsideen geben.

Programm

Veranstalter: 
Haus Wasserburg
Veranstaltungsort
Name: 
Haus Wasserburg
Straße: 
Pallottistr. 2
Ort: 
56179 Vallendar
Förderhinweise
Gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ
Termin
von: 
Freitag, 9. Dezember 2016 - 17:00
bis: 
Sonntag, 11. Dezember 2016 - 13:30
Kosten: 
keine Kosten, Fahrtkosten Bahn 2. Klasse werden erstattet