Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt: Chance oder Illussion?

Veranstaltung des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung in Hamburg
Veranstaltungstyp: 
Vorträge und Abendveranstaltungen

Die demografischen Veränderungen in Deutschland und die globale Bevölkerungsentwicklung verlangen nach neuen, umfassenden Handlungsstrategien. Doch wie diese auszusehen haben, ist wie in jeder pluralistischen Gesellschaft umstritten. Sie können nur im öffentlichen Diskurs erarbeitet werden. Diesem Diskurs möchten das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung und die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius mit dem "Schlagabtausch zur Demografie" einen Raum geben. Beim Schlagabtausch sollen unterschiedliche Standpunkte vorgestellt und kontrovers diskutiert werden.

Die dritte Veranstaltung dieser Reihe trägt den Titel "Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt: Chance oder Illussion?" und beschäftigt sich mit den aktuellen Fragen, wie die große Zahl der Schutzsuchenden in den Arbeitsmarkt integriert werden kann und ob diese die
Fachkräftelücke in Deutschland füllen können.

Anmeldung

Veranstalter: 
Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung
Referenten: 
Dr. Anna Hofmann, ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius; Dr. Reiner Klingholz, Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung; Katja Karger, Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes Hamburg; Prof. Gabriel Felbermayr,Leiter des ifo Zentrums für Außenwirtschaft; Moderation: Andreas Bormann, NDR Info
Veranstaltungsort
Name: 
Thalia Gauß
Straße: 
Gaußstraße 190
Ort: 
22765 Hamburg
Anmeldefrist: 
Förderhinweise
Termin
von: 
Montag, 30. Mai 2016 - 19:00
bis: 
Montag, 30. Mai 2016 - 21:00
Kosten: 
Anmeldekontakt: