Friedensarbeit als Beruf

Ein Seminar für Ein- und UmsteigerInnen
Veranstaltungstyp: 
Fortbildungen und Trainings

Im Bereich der praktischen internationalen Friedensarbeit haben sich in den letzten Jahren neue berufliche Chancen ergeben, u.a. durch die Einführung des Zivilen Friedensdienstes (ZFD) als professionellem Instrument der Friedensförderung. Der ZFD ist institutionell an die Entwicklungszusammenarbeit angebunden und grenzt inhaltlich und methodisch an Arbeitsfelder wie Förderung von Demokratie und Zivilgesellschaft, Menschenrechtsarbeit, Reintegration von Flüchtlingen und Kombattanten etc. an. So kommt z.B. für Nachwuchskräfte mit  friedenswissenschaftlichem Hintergrund und Interesse an praxisbezogener Arbeit, aber auch für QuereinsteigerInnen ein breites berufliches Spektrum in Frage, in dem Zivile Konfliktbearbeitung eine zentrale Rolle spielt. Allerdings werden von BewerberInnen in der professionellen Friedensarbeit in der Regel sehr qualifizierte Profile erwartet. Es ist also nötig, sich der eigenen Kompetenzen, Ziele und Entwicklungsbedarfe bewusst zu sein, um Berufsziele in diesem Feld formulieren und erreichen zu können.
Inhalte: Das Seminar bietet eine berufliche Orientierung im Bereich der internationalen Friedensarbeit. Die Teilnehmenden bekommen einen inhaltlichen Input zu den Themen Frieden und Konflikt und einen Überblick über mögliche Tätigkeitsfelder in der zivilen Konfliktbearbeitung. Durch Rückbindung an ein zu erarbeitendes individuelles Profil von Interessen und Kompetenzen definieren sie zu ihnen passende Tätigkeitsfelder. Schließlich geht es darum, individuell realistische Entwicklungsziele festzulegen und einen Plan zu deren Erreichung zu erarbeiten.
Lernziele: Die TeilnehmerInnen gewinnen einen Einblick in die Friedensarbeit und einen Überblick über möglichen Tätigkeitsfelder im Bereich Friedensarbeit im Ausland anhand des Beispiels Ziviler Friedensdienst (ZFD).

Sie treffen eine Auswahl möglicher Berufsperspektiven, definieren individuelle Ziele und entwickeln Handlungskonzepte zu deren Erreichung.
Hinweis: Bei einer Buchung bis zu sechs Wochen vor Trainingsbeginn erhalten Sie einen Frühbucherrabatt. Bei einer Anmeldung später als zwei Wochen vor dem Beginn der Veranstaltung können die Veranstalter keine Übernachtung mehr für Sie organisieren.

Veranstalter: 
Akademie für Konflikttransformation im Forum Ziviler Friedensdienst e.V.
Referenten: 
Isabella Bauer
Termin
von: 
Samstag, 18. Juni 2011 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 19. Juni 2011 (Ganztägig)
Kosten: 
Preis (inkl. Mittag- und Abendessen): 120,00 €; Frühbucherpreis: 100,00 €; Zusätzliche Kosten bei Übernachtung im Tagungshaus (pro Nacht inkl. Frühstück) 55,00 €
Anmeldekontakt: 
Akademie für Konflikttransformation im Forum Ziviler Friedensdienst e.V., Wesselstraße 12, 53113 Bonn, Tel.: 0228 850296-70, Fax: 0228 850296-99, eMail: akademie@forumZFD.de