Führt mehr Bildung zu weniger Religion? - Führt mehr Religion zu mehr Extremismus? / Flüchtlinge - Bereicherung oder Belastung?

Townhall Debate in Hamburg-St Georg
Veranstaltungstyp: 
Sonstige

Die sogenannte Townhall Debate ist ein Format für die öffentliche Auseinandersetzung mit großen Gruppen. Die Themen der Einwanderung und Migration unterliegen starken Auseinandersetzungen, die unter Migranten geführt werden und der Mehrheitsgesellschaft weitestgehend unbekannt sind.

Für den Jugendlichen Teil ("Flüchtlinge- Bereicherung oder Belastung?") der Townhall Debate bereiten sich 10 Jugendliche vor und entwickeln Themen, die Widersprüche und Kontroverse beinhalten.

Aus der Moschee Masjid Rahma, der Centrum Moschee (Merkez Camii), der Kirche des African Christian Council, dem Islamischer Bund und der Klosterschule bereiten sich Jugendliche auf Themen vor. Je 5 Jugendliche haben eine andere Positionen als die anderen 5. Sie üben die Diskussion, um sie später auf einer Bühne vorzutragen. Zusammen mit Multiplikatorinnen und Multiplikatoren bereiten sie die Erwachsenen in ihrer Gruppe vor, informieren sie und laden sie zum 30. April ein.

Zwei ModeratorInnen leiten das Gespräch und beziehen das Publikum auch ein.

Nach der Townhall Debate wird die Veranstaltung unter den Jugendlichen ausgewertet und geprüft wie man sie regelhaft jedes Jahr durchführen kann.

Veranstaltungsort
Name: 
Klosterschule am Berliner Tor
Straße: 
Westphalenweg 7
Ort: 
Hamburg
Anmeldefrist: 
26. April 2016
Termin
von: 
Samstag, 30. April 2016 - 14:00
bis: 
Samstag, 30. April 2016 - 18:00