Wie geht Frieden?

Erster Fachtag Friedensbildung für Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen in Halle
Veranstaltungstyp: 
Fachtagungen und Konferenzen

Am 4. März findet in Halle (Saale) ein Fachtag unter dem Motto „Wie geht Frieden?“ statt. Damit soll Interessierten das Themenfeld der Friedensbildung vorgestellt werden. Es ist die erste Veranstaltung dieser Art für Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen. Organisiert wird der Fachtag vom „Netzwerk Friedensbildung Mitteldeutschland“ und dem Friedenskreis Halle e.V.. Er richtet sich besonders an Pädagoginnen und Pädagogen. Weitere Informationen sind online zu finden unter: www.friedensbildung-mitteldeutschland.de

Als Programm erwartet die Teilnehmenden ein Überblicksvortrag von Prof. Dr. Angela Mickley (Hochschullehrerin für Friedenserziehung, Konfliktbearbeitung/Mediation und Ökologie) sowie acht vertiefende Workshops, unter anderem zu Fluchtursachen, ziviler Konfliktbearbeitung und Gewaltfreier Kommunikation in der Schule. Abgerundet wird der Tag durch eine Echtzeit-Bebilderung der Arbeitsergebnisse.

Friedensbildung hat in den letzten Jahren einen deutlichen Aufschwung und inhaltlich-methodische Weiterentwicklungen erlebt. Mit dem Fachtag wird dieses dynamische Feld interessierten Lehrkräften und Multiplikator_innen vorgestellt.
Zentrale Fragen sind dabei:

  • Was ist Friedensbildung? Was kann sie leisten?
  • Welche konkreten Angebote, Inhalte und Methoden gibt es schon?
  • Wie muss sich Friedensbildung angesichts aktueller Herausforderungen weiter entwickeln?
Veranstalter: 
Netzwerk Friedensbildung Mitteldeutschland
Referenten: 
Veranstaltungsort
Name: 
Christliche Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe Halle gGmbH
Straße: 
Fährstraße 6
Ort: 
06114 Halle (Saale)
Anmeldefrist: 
Förderhinweise
Termin
von: 
Samstag, 4. März 2017 - 10:00
bis: 
Samstag, 4. März 2017 - 16:00
Kosten: 
30 EUR normal, 15 EUR für Studierende
Anmeldekontakt: