Bis an die Grenzen der Diplomatie. Deutschlands Verantwortung für den Frieden

Veranstaltung der Evangelischen Akademien in Deutschland in Berlin
Veranstaltungstyp: 
Vorträge und Abendveranstaltungen

Die internationale Staatengemeinschaft und die Bündnissysteme haben seit 1990 auf die aktuellen Konflikte noch keine befriedigenden Antworten gefunden. Um Deutschlands Rolle in der Welt wird gerungen – die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik muss sich angesichts der aktuellen Krisen und gewaltsam ausgetragener Konflikte in der Ukraine, aber auch im Nahen und Mittleren Osten neuen, strategisch-politischen Fragen stellen. Deutschland wird als Bündnispartner international stärker in die Pflicht genommen und sieht sich mit neuen diplomatischen Aufgaben wie auch mit Forderungen nach zusätzlichem militärischem Engagement konfrontiert. Gefragt ist auch auf europäischer Ebene eine Strategie, die konsequent die zivilen Mittel der Krisenprävention und Konfliktbearbeitung einsetzt und die militärische Intervention auf den äußersten Fall beschränkt.

Die Evangelischen Akademien in Deutschland laden herzlich zur Präsentation und Diskussion der Ergebnisse und Empfehlungen des Diskursprojektes „…dem Frieden der Welt zu dienen“ ein.

Programm und weitere Informationen

Veranstalter: 
Evangelische Akademien in Deutschland
Referenten: 
Dr. Martina Fischer, Berghof Foundation; Dr. Frank-Walter Steinmeier, Bundesminister des Auswärtigen u.a.
Veranstaltungsort
Name: 
Französische Friedrichstadtkirche auf dem Gendarmenmarkt
Ort: 
Berlin-Mitte
Termin
von: 
Montag, 4. Mai 2015 - 18:00
bis: 
Montag, 4. Mai 2015 - 20:15
Anmeldekontakt: 
E-Mail: huschke(at)eaberlin.de