Interkulturelle Mediation

Seminar im Friedensbildungswerk Köln
Veranstaltungstyp: 
Fortbildungen und Trainings

Oft begegnen uns in der Mediation Menschen unterschiedlicher kultureller Prägung. Dies führt dazu, dass wir als MediatorInnen verunsichert sind, ob und inwieweit wir richtig verstehen und reagieren. Im Seminar gehen wir der Frage nach, welche kulturell bedingten Kommunikationsunterschiede es gibt und wie wir als allparteiliche MediatorInnen darauf eingehen sollten. In der ersten Hälfte des Seminars steht die Sensibilisierung für interkulturelle Fragen im Vordergrund. In der zweiten wird interkulturelle Mediation anhand von Fallbeispielen geübt. Während des ganzen Seminars können eigene interkulturelle Konflikte thematisiert werden, unabhängig davon, ob sie sich für eine Mediation eignen oder nicht. Sangita Popat ist Indologin, Mediatorin und Trainerin in interkultureller Kommunikation und Mediation.

Der Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt.

Veranstalter: 
Friedensbildungswerk Köln
Referenten: 
Sangita Popa
Veranstaltungsort
Name: 
Friedensbildungswerk Köln
Straße: 
Obenmarspforten 7-11
Ort: 
50667 Köln
Termin
von: 
Montag, 26. September 2011 - 10:00
bis: 
Freitag, 30. September 2011 - 16:00
Kosten: 
32 Ustd / Preis: 350 (263) Euro / Kurs 64-P3
Anmeldekontakt: 
Anmeldung ist erforderlich. Tel.: 0221-9521945/ Fax: -6, E-mail: fbkkoeln@t-online.de