Israel und Apartheid in Südafrika – Wie gültig sind Vergleiche?

Vortrag von Prof. Farid Esack, Südafrika
Veranstaltungstyp: 
Vorträge und Abendveranstaltungen
Farid Esack ist ein südafrikanischer Befreiungstheologe und Professor für Islamstudien an der Universität Johannesburg. Er ist in Kapstadt geboren und studierte in Pakistan, Großbritannien und Deutschland und Autor zahlreicher Bücher über den Islam, Gender,
Befreiungstheologie und interreligiöse Beziehungen. Momentan ist Farid Esack Forum Humanum Gastprofessor an der Akademie der Weltreligionen der Universität Hamburg. Farid Esack war als Mitglied der Vereinigten Demokratischen Front (UDF) Teil des südafrikanischen Befreiungskampfes gegen die Apartheid.
Von 1994 bis 1998 war er Gleichstellungsbeauftragter der Regierung Nelson Mandelas. Als ehemaliger Anti-Apartheidskämpfer fühlt er sich besonders dem palästinensischen Befreiungskampf verpflichtet und ist zurzeit Vorsitzender von BDS South Africa.(bdssouthafrica.com)
Veranstalter: 
BDS Hamburg (facebook.com/bdshamburg) Deutsch-Palästinensische Gesellschaft, Regionalgruppe Nord-Hamburg Deutsch-Palästinensischer Frauenverein e.V., Hamburg Palästinensische Gemeinde in Hamburg und Umgebung Referat für internationale Studierende (RIS im AStA der Uni Hamburg)
Referenten: 
Veranstaltungsort
Name: 
Universität Hamburg, FB Sozialökonomie (ehem. HWP) Raum: S 8
Straße: 
Von-Melle-Park 9
Ort: 
Anmeldefrist: 
Förderhinweise
Termin
von: 
Montag, 30. Januar 2017 - 19:30
bis: 
Montag, 30. Januar 2017 - 21:00
Kosten: 
Anmeldekontakt: