Israel: "Shared Communities" - neue Wege ziviler Kooperation

Veranstaltung der Projektgruppe Zivile Konfliktbearbeitung Rhein-Main in Frankfurt am Main
Veranstaltungstyp: 
Vorträge und Abendveranstaltungen

Im März dieses Jahres fanden in Israel vorgezogene Parlamentswahlen statt. Im Ergebnis wird auch die 34. Regierung des Staates Israel weiterhin von einer rechtsgerichteten Koalition unter Führung Benjamin Netanjahus gestellt. In Europa wächst die Sorge, dass nun der sogenannte »Friedensprozess« zwischen Israelis und Palästinensern endgültig scheitert. In Israel selbst steht die innere Verfasstheit der Gesellschaft im Fokus. Hierbei geht es insbesondere um das Verhältnis zwischen jüdischen und arabischen Israelis, die knapp 21 Prozent der Bevölkerung stellen. Die Auseinandersetzungen um das Nationalstaatsgesetz, mit dem die letzte Koalitionsregierung Netanjahus Israel als jüdischen Staat definieren wollte, haben diese Kluft verbreitert. Das Verhältnis zwischen den verschiedenen Bevölkerungsgruppen
ist derzeit zum Zerreißen gespannt.

Mit dem Projekt der »Shared Communities« versucht das Friedenszentrum »Givat Haviva« einen neuen Weg des sachbezogenen und interessengeleiteten Dialogs zu beschreiten. Für konkrete und als gemeinsam anerkannte Herausforderungen werden kooperative
Lösungswege gesucht. Ziel ist es, durch eine konstruktive Bearbeitung von Problemen oder Interessengegensätzen auch ein Gefühl für die gemeinsame gesellschaftliche Verantwortung zu gewinnen. Dass hiermit auch gängige Vorurteile hinterfragt und Konflikte in zivile Lösungswege eingepasst werden, wird den teilnehmenden Akteuren oft erst später wirklich bewusst.

Veranstaltungsflyer

Veranstalter: 
Projektgruppe Zivile Konfliktbearbeitung Rhein-Main
Referenten: 
Torsten Reibold, Europarepräsentant Givat Havivas
Veranstaltungsort
Name: 
Kath. Gemeinde Gallus
Straße: 
Mainzer Landstr. 295
Ort: 
60326 Frankfurt/Main
Anmeldefrist: 
22. Juni 2015
Förderhinweise
Termin
von: 
Freitag, 26. Juni 2015 - 16:00
bis: 
Freitag, 26. Juni 2015 - 19:00
Kosten: 
Anmeldekontakt: