Ein Jahr „Jetzt erst Recht(e) für Flüchtlingskinder“

Theateraufführung, Bilanz und Diskussion der Kampagne des GRIPS Theaters Berlin
Veranstaltungstyp: 
Sonstige

Etwa 16.000 Kinder warten in Deutschland auf ihre Entscheidung im Asylverfahren. Etwa 24.000 Kinder sind lediglich „geduldet", also ständig von der Abschiebung bedroht. Nach einem Jahr Kampagne ziehen die Träger eine vorläufige Bilanz.

 

Podiumsteilnehmerinnen und - teilnehmer:

 

Begrüßung: Philipp Harpain, GRIPS-Theater

  •  
  • - Prof. Dr. Lothar Krappmann, Schirmherr der Kampagne „Jetzt erst Recht(e) für Flüchtlingskinder“ und ehemals Mitglied im UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes
  •  
  • - Diana Golze, MdB und Vorsitzende der Kinderkommission des Deutschen Bundestags
  •  
  • - N.N. 2 Vertreter bzw. Vertreterinnen von Jugendliche ohne Grenzen e.V.
  •  
  • - Albert Riedelsheimer, Kampagne „Jetzt erst Recht(e) für Flüchtlingskinder“

 

Moderation: Prof. Dr. Jörg Maywald, Sprecher der National Coalition für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland (NC).

 

Im Anschluss:

 

18.15-19.00 Uhr: Imbiss

 

Ab 19.00 Uhr: Aufführung SOS for Human Rights. Theatraler Appell für Flüchtlingsschutz

 

SOS for Human Rights

ein mobiles Theaterstück von Susanne Lipp für Menschen ab 12

Eine Uraufführung vom GRIPS Theater Berlin als Beitrag zur Unterstützung der gleichnamigen Kampagne

Handlung: Jamila, Naisha und Kerim sind drei Jugendliche auf der Reise: Jamila wurde aus Deutschland nach Ghana abgeschoben, die Ghanaerin Naisha möchte studieren und Arbeit finden, Kerim ist auf der Flucht vor dem Krieg in Afghanistan. Ihre Fluchtgründe sind so unterschiedlich wie sie selbst, ihr Ziel aber dasselbe: Europa. Doch das macht die Grenzen dicht. Ein Jugendstück für Menschen ab 12 über Menschenrechte, Rassismus in der Gesellschaft und der Suche nach einem selbstbestimmten Leben.

Veranstalter: 
GRIPS Theater, Träger der Kampagne "Jetzt erst Recht(e) für Flüchtlingskinder"
Veranstaltungsort
Name: 
GRIPS Theater Klosterstraße
Straße: 
Klosterstraße 68
Ort: 
10179 Berlin
Termin
von: 
Montag, 4. Juni 2012 - 18:00
bis: 
Montag, 4. Juni 2012 - 20:30