Vom Kalten zum Heißen Krieg? Was Friedensaktivisten zur Klimabewegung beitragen können

Aktionstagung 2019 von forumZFD bei Bonn
Veranstaltungstyp: 
Fachtagungen und Konferenzen

In Deutschland wird wieder demonstriert: Was früher der Widerstand gegen Castortransporte und Aufrüstung war, ist heute der Kampf gegen die Kohle. „Fridays For Future“ ist zu einer weltweiten Bewegung geworden, die an die großen Proteste der Friedensbewegung erinnert. Die Forderung nach globaler Klimagerechtigkeit setzt die Politik zunehmend unter Druck. Die Europäische Union will Vorreiter sein, ringt jedoch um die Umsetzung der Pariser Klimaziele.

Gleichzeitig bedroht die Erderwärmung schon jetzt die Lebensgrundlagen vieler Menschen. Wenn ganze Landstriche unbewohnbar und Nahrungsmittel knapp werden, kann sich dies in bewaffneten Auseinandersetzungen entladen. Um den gesellschaftlichen Frieden zu erhalten ist Klimaschutz ebenso relevant wie Friedensförderung. Insbesondere Fluchtbewegungen erfordern neue Anstrengungen für den sozialen Zusammenhalt.

Welche Konflikte entstehen durch den Klimawandel und wie kann Friedensarbeit zur Lösung beitragen? Was verbindet die junge Klimabewegung mit Friedensaktivisten? Diesen Fragen wird auf der Aktionstagung nachgegangen.

Weitere Informationen und Anmeldung

Veranstaltungsort
Name: 
Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter
Straße: 
Johannes-Albers-Allee
Ort: 
53639 Königswinter
Anmeldefrist: 
15.09.2019
Termin
von: 
Freitag, 18. Oktober 2019 - 17:00
bis: 
Sonntag, 20. Oktober 2019 - 13:00