Kreativ im Konflikt

Theaterpädagogische Fortbildung in gewaltfreier Konfliktbearbeitung
Veranstaltungstyp: 
Fortbildungen und Trainings

Der Friedenskreis Halle e.V. und die Kurve Wustrow bieten zusammen Kreativ im Konflikt, eine theaterpädagogische Fortbildung in gewaltfreier Konfliktbearbeitung, in mehreren Einheiten an. Am 13. November 2019 beginnt die erste viertägige Einheit "Warum ich? Persönlicher Umgang und Erfahrungen mit Konflikten / Modelle der Konfliktbearbeitung". In der Verbindung von Theorien und Praxis werden Konflikttheorien und Konfliktanalyseansätze vorgestellt, diskutiert sowie individuelle Stärken, Möglichkeiten und Grenzen im Umgang mit Konflikten reflektiert. Mittels theaterpädagogischen Methoden und vielen praktischen Übungen wird erprobt wie mit kreativen Mitteln ein Prozess der Konflikttransformation angestoßen werden kann.

Die Fortbildung basiert auf den Qualitätsstandards der Arbeitsgemeinschaft Dienste für den Frieden (AGDF) für Fortbildungen in ziviler, gewaltfreier Konfliktbearbeitung und wird mit einem entsprechenden Zertifikat abgeschlossen. Die Fortbildung Kreativ im Konflikt bietet die Möglichkeit eines professionellen Einstiegs in den Bereich der Konfliktbearbeitung.

Einheiten:
I. Warum ich? 13.-16. November 2019
Persönlicher Umgang und Erfahrungen mit Konflikten / Modelle der Konfliktbearbeitung

II. Wie kommt's? 22.-25. Januar 2020
Theoretische Grundlagen / Schlüsselbegriffe / Analysetechniken

III. Was tun? 19.-24. April 2020
Forumtheater: Handlungsoptionen entwickeln

IV. Was nun? 10.-13. Juni 2020
Persönliche Strategien in Konflikten / Interventionsmöglichkeiten

Veranstaltungsort
Name: 
Yoga-Haus Ganesha
Ort: 
Königshorst bei Wustrow (Wendland)
Termin
von: 
Mittwoch, 13. November 2019 (Ganztägig)
bis: 
Samstag, 13. Juni 2020 (Ganztägig)
Kosten: 
850-1490 €
Anmeldekontakt: 
Daniel Brandhoff: friedensbildung@friedenskreis-halle.de; Tel.: 03 45 - 27 98 07 58