Die Kunst der Intervention

Gesellschaftliche Eingriffe von Kunst, Politik und Militär. Symposium der Körber-Stiftung in Hamburg
Veranstaltungstyp: 
Fortbildungen und Trainings

Am 15. Juni treffen sich Künstler, Angehörige des Militärs und Sozialwissenschaftler im KörberForum, um über das Konzept »Intervention« zu debattieren. Die Körber-Stiftung veranstaltet das Symposium gemeinsam mit der Helmut-Schmidt-Universität – Universität der Bundeswehr Hamburg (HSU) und der Hochschule für bildende Künste Hamburg (HFBK). Die Politologin Berit Bliesemann de Guevara (HSU) und der Designprofessor Friedrich von Borries (HFBK), beide Träger des Deutschen Studienpreises der Körber-Stiftung, möchten als Initiatoren der Tagung Gesellschaftsbereiche in Kontakt bringen, die selten miteinander reden, die aktuell aber gleichermaßen das Konzept der Intervention diskutieren.

 

Ob als militärische, politische oder künstlerische Intervention, stets soll aktives Eingreifen soziale Wirklichkeit verändern – und zwar möglichst zum Besseren, wie auch immer dies definiert und normativ begründet ist. Doch welche Möglichkeiten zur Veränderung sozialer Kontexte gibt es überhaupt? Welche tatsächlichen Auswirkungen und (un-)intendierten Folgen haben Interventionen? Und unter welchen Bedingungen sind solche Eingriffe wünschenswert und legitim? Diese Fragen sollen im Rahmen der Konferenz von Wissenschaftlern und Praktikern aus Kunst, Politik und Militär diskutiert werden. Ziel der Veranstaltung ist es, durch interdisziplinären Gedanken- und Erfahrungsaustausch zu einem erweiterten Verständnis von Interventionen beizutragen, alternative Perspektiven für den kritischen Umgang mit Interventionen und ihren Folgen zu eröffnen und Raum für einen innovativen Dialog zwischen Gesellschaftsbereichen zu bieten, die in der Regel wenig Austausch pflegen.

 

Das eintägige Symposium endet mit einer öffentlichen Podiumsdebatte zum Thema »Intervention: Neue Orte des Politischen«, die gemeinsam mit dem Deutschlandfunk und der Süddeutschen Zeitung veranstaltet wird und die der Deutschlandfunk live sendet.

 

Tagungsprogramm (PDF)

zur Veranstaltung »Interventionen: Neue Orte des Politischen«

Veranstalter: 
Körber-Stiftung, Helmut Schmidt Universität, HFBK
Referenten: 
Friedrich von Borries, HFBK; Berit Bliesemann de Guevara, Institut für internationale Politik der HSU; Michael Daxner, Institut für Sozialwissenschaften der Universität Oldenburg; Hans-Werner Fritz, Divisionskommandeur der Division Spezielle Operationen der Bundeswehr u.a.
Veranstaltungsort
Name: 
KörberForum
Straße: 
Kehrwieder 12
Ort: 
Hamburg
Termin
von: 
Mittwoch, 15. Juni 2011 - 10:00
bis: 
Mittwoch, 15. Juni 2011 - 21:00
Anmeldekontakt: 
wissenschaft[at]koerber-stiftung.de