Veranstaltungen

Mit Europa - Für mehr Frieden in der Welt

Veranstaltung der SPE

Am 26. Mai findet die Europawahl statt. Europa bedeutet für uns Freiheit, Demokratie, Gerechtigkeit und Frieden. Die europäische Idee ist die Antwort auf die großen Aufgaben der Gegenwart und der Zukunft. Und die Europäische Union ist das Fundament für den lang anhaltenden Frieden auf unserem von Jahrhunderten der Kriege erschütterten Kontinent.

Termin
von: 
Dienstag, 19. Februar 2019 - 17:30

Zivile Krisenprävention und die Rolle Deutschlands: der drohende Bürgerkrieg in Kamerun

5. Loungeveranstaltung der Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen - Landesverband Berlin-Brandenburg

Diskutieren Sie in gemütlicher Atmosphäre mit Herrn Ottmar von Holtz (Sprecher für Zivile Krisenprävention, Vorsitzender des Unterausschusses für zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln sowie Obmann im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) bei einem Bier, Wein oder einer Apfelschorle über die Fragestellung: "Zivile Krisenprävention und die Rolle Deutschlands: der drohende Bürgerkrieg in Kamerun?"

Termin
von: 
Dienstag, 19. Februar 2019 - 18:30

Wir müssen Handeln: Menschenwürde als Haltung

11. Fachtagung des Norddeutschen Netzwerks Friedenspädagogik

Vom 21. bis 23. Februar findet in Bäk/Ratzeburg die 11. Fachtagung des Norddeutschen Netzwerks Friedenspädagogik statt - mit Workshops, Vorträgen, Pausen, und mit guter Möglichkeit zum Netzwerken innerhalb der Tagung!

Termin
von: 
Donnerstag, 21. Februar 2019 - 15:00
bis: 
Samstag, 23. Februar 2019 - 14:15

Online seminar: Dealing with the past

weekly training course at forumZFD

Long after a formal peace has been declared, victims, especially, feel the lingering impact of the war – relentless in its demand for answers, in the damage caused, in the lack of accountability, reparation, or even acknowledgement of their suffering. Dealing with the Past is about enabling transformation that can make comprehensive transition out of violence a reality.

Time frame: 27 February-17 April 2019, on Wednesdays, 14:00 CET

More information

Termin
von: 
Mittwoch, 27. Februar 2019 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 7. April 2019 (Ganztägig)

Mediation & Peacemaking Course

course at swisspeace

Understand the complex challenges mediators face when facilitating dialogue at the international level and practice your negotiation and mediation skills.

Mediators bring conflict parties to the negotiating table and support them in finding agreements. While mediation used to be a domain reserved exclusively for diplomats and UN envoys, in the last decade the range of actors in the mediation field has broadened and the field has professionalized. In this course, participants gain insights into the complex challenges of peace mediation in today's world.

Termin
von: 
Freitag, 1. März 2019 (Ganztägig)
bis: 
Samstag, 2. März 2019 (Ganztägig)

Zweite niedersächsische Trans*Tagung

Veranstaltung von TiN und QNN

Am ersten Märzwochenende 2019 ist es so weit. In Oldenburg findet die zweite niedersächsische Trans*Tagung statt.

Noch immer ist Trans*Geschlechtlichkeit gesellschaftlich marginalisiert und die erstarkende Rechte fordert unverhohlen die Restauration rigider Geschlechternormen. Doch im letzten Jahr ist auch viel in Bewegung geraten, von der Veröffentlichung neuer medizinischer Behandlungsrichtlinien bis zur „3. Option“ beim Geschlechtseintrag. Zeit, sich zusammenzusetzen, zu vernetzen und Perspektiven zu diskutieren.

Termin
von: 
Freitag, 1. März 2019 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 3. März 2019 (Ganztägig)

IPT Core Course for Peacebuilders

Course at the Austrian Study Centre for Peace and Conflict Resolution (ASPR)

The International Civilian Peacekeeping and Peacebuilding Training Programme (IPT) offers a Core Course for Peacebuilders at the Austrian Study Centre for Peace and Conflict Resolutions (ASPR) in March 2019.

Termin
von: 
Sonntag, 3. März 2019 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 15. März 2019 (Ganztägig)

Von der Friedensmacht zur Festung Europa?

Tagung der Evangelischen Akademie Villigst

Weltpolitische Krisen stellen die Politik der Europäischen Union immer wieder vor neue Herausforderungen. An ihren Außengrenzen sieht sich die EU gleich mehrfach mit krisenhaften Ereignissen konfrontiert. Gleichzeitig schafft die „Flüchtlingskrise“ neue Realitäten, auf welche viele europäische Regierungen und die EU als solche mit Abschottung reagieren. Zivilgesellschaftliche Akteure, die im Mittelmeer Leben retten, werden an ihrer Arbeit gehindert. Die „Festung Europa“ setzt verstärkt auf militärische Ertüchtigung.

Termin
von: 
Donnerstag, 7. März 2019 - 14:00
bis: 
Samstag, 9. März 2019 - 13:00

Partizipation oder Polarisierung? Soziale Medien und gesellschaftlicher Frieden

Fachkonferenz des Dresdener Forums für Internationale Politik

Was bedeutet es für den Frieden innerhalb und zwischen Gesellschaften, wenn bereits ein Tweet eine lokale, nationale oder gar internationale Krise auslösen kann, die sich ganz real in Gewalt niederschlägt? Welche Maßnahmen kann die internationale Gemeinschaft ergreifen, um grenzüberschreitende verdeckte politische Manipulation in sozialen Netzwerken zu verhindern? Welche Chancen bieten die sozialen Medien zugleich, um Frieden und demokratische Prozesse zu befördern?

Termin
von: 
Dienstag, 19. März 2019 (Ganztägig)
bis: 
Mittwoch, 20. März 2019 (Ganztägig)

Christliche Friedensarbeit hat Geschichte

Tagung zu 50 Jahre AGDF

Am 28./29. März 2019 möchte die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) im Rahmen der Zeitgeschichtlichen Tagung "Christliche Friedensarbeit hat Geschichte" in Bonn die Erfahrungen von '50 Jahre aktiv für den Frieden' reflektieren und auf unsere heutige Situation beziehen.

Themen der Tagung mit Zeitzeugen und Historiker*innen sind u.a.:

Termin
von: 
Donnerstag, 28. März 2019 - 13:30
bis: 
Freitag, 29. März 2019 - 13:30

Seiten