Machtkritische Zugänge zu Gewaltfreiheit: Es gibt kein richtiges Leben im Falschen?

Seminar bei gewaltfrei handeln e.V.
Veranstaltungstyp: 
Fortbildungen und Trainings

Unser Alltag ist politisch. Unsere Erfahrungen sind es. Unsere Entscheidungen auch. Wir sind als Einzelne Teil von Gesellschaft und jede unserer Handlungen hat Konsequenzen. Dieser Zugang trägt viele gewaltfreie Befreiungs- und Emanzipationsbewegungen. Aber was heißt das für uns? Dieses Seminar bietet einen Raum zur machtkritischen Selbstreflexion und persönlichen Auseinandersetzung mit Gesellschaftskritik.

Was machen Geschlecht, Klasse, soziale und politische Herkunft, Staatsbürger*innenschaft, „race“, Sexualität, Religionszugehörigkeit mit uns und was machen wir mit ihnen? Wie sind unsere eigenen Erfahrungen, Haltungen und Träume in gesellschaftliche Strukturen eingelassen? An welchen Stellen profitieren wir als Einzelne oder Teile einer Gruppe von Ungleichheiten – global wie lokal? Wie gehen wir mit Privilegien um?

Wir wollen Alltag, eigene Erfahrungen und Theorie miteinander verweben und gemeinsam ausloten, in welcher Form wir selbst in gesellschaftliche Machtverhältnisse verstrickt sind. Wir schöpfen aus feministischen und anti-rassistischen Ansätzen in Methodik, Theorie und Praxis.

Dieses Seminar bietet einen Raum zur machtkritischen Selbstreflexion und persönlichen Auseinandersetzung mit Gesellschaftskritik.

Was machen Geschlecht, Klasse, soziale und politische Herkunft, Staatsbürger*innenschaft, „race“, Sexualität, Religionszugehörigkeit mit uns und was machen wir mit ihnen? Wie sind unsere eigenen Erfahrungen, Haltungen und Träume in gesellschaftliche Strukturen eingelassen? An welchen Stellen profitieren wir als Einzelne oder Teile einer Gruppe von Ungleichheiten – global wie lokal? Wie gehen wir mit Privilegien um?

Mehr Informationen
Flyer Seminare 2018

Veranstalter: 
Referenten: 
Magdalena Freudenschuß, freiberufliche Soziologin in Forschung und in politischer Bildung Martina Freise, Dipl. Sozialpädagogin /-arbeiterin, Trainerin für gewaltfreie Konfliktbearbeitung und gewaltfreies Handeln
Veranstaltungsort
Name: 
Naturfreundehaus
Straße: 
Ort: 
Hannover
Anmeldefrist: 
Förderhinweise
Termin
von: 
Freitag, 2. November 2018 - 17:00
bis: 
Sonntag, 4. November 2018 - 14:00
Kosten: 
150-300 Euro nach Selbsteinschätzung; Übernachtung und Verpflegung: 90 Euro im EZ mit Vollpension
Anmeldekontakt: