Neue Geschichten braucht das Land

Friedenslogische Aktionstagung des Forums Ziviler Friedensdienst in Königswinter
Veranstaltungstyp: 
Fachtagungen und Konferenzen

Täglich erreichen uns Bilder von Zerstörungen durch Kriege und Konflikte. Die Schicksale von Geflüchteten machen uns sprachlos und ohnmächtig. Gleichzeitig erleben wir in Deutschland eine zunehmende Polarisierung und Polemik, die Salonfähigkeit rechten Gedankenguts und offene Gewalt gegen Geflüchtete.

Doch jede Krise steht auch für die Chance auf Veränderung und Neugestaltung. Was wir dazu brauchen ist eine positive Vision, um Wandel zu gestalten und nicht von ihm überrollt zu werden. Eine tragfähige Geschichte von einer freien, solidarischen und sympathischen Gesellschaft, die ihre Vielfalt schätzt und die Grundwerte wie Freiheit, Respekt und Solidarität hochhält. Diese Geschichte lässt sich speisen aus zuversichtsspendenden Ansätzen der 2030-Agenda und einem Konzept der Friedenslogik.

Doch wie lässt sich eine solche Geschichte konsistent erzählen? Wie kann sie Grundlage für unser friedenspolitisches Engagement sein? Wie kann sie tragfähige Antworten für alle Menschen in der Gesellschaft geben?

Gemeinsam wollen wir auf der Aktionstagung unsere Sprache wiederfinden und eine positive Vision für die Welt von heute und von morgen entwickeln. Dieses Zukunftsbild soll uns helfen, die 2030-Agenda in die deutsche Gesellschaft zu tragen und friedenslogische Denk- und Handelsmuster zu verbreiten.

Tagesordnung
mit Maike Gosch (story4good) und Dominique Pannke (Impuls - Agentur für angewandte Utopien)

Fr. 16.00-18.00 Uhr Beginn der Tagung
Fr. 18.00-19.00 Uhr gemeinsames Abendessen
Fr. 19.00-21.30 Uhr Impuls-Vortrag: „Einführung in das Konzept der Friedenslogik“ (Prof. Dr. Hanne-Margret Birckenbach)

Sa. 09.00-12.30 Uhr Workshop: Entwicklung eines friedenslogischen Narrativs
Sa. 12.30-13.30 Uhr Mittagspause
Sa. 14.00-17.30 Uhr Workshop: Aktionsformen zum Narrativ entwickeln
Sa. 17.30-18.00 Uhr Abschluss

Veranstalter: 
Referenten: 
Veranstaltungsort
Name: 
Straße: 
Ort: 
Anmeldefrist: 
Förderhinweise
Gefördert von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.
Termin
von: 
Freitag, 21. Oktober 2016 - 16:00
bis: 
Samstag, 22. Oktober 2016 - 18:00
Kosten: 
25 Euro einschließlich Verpflegung und Übernachtung im Einzelzimmer
Anmeldekontakt: 
Inga Prämaßing (praemassing(at)forumZFD.de