Partizipation oder Polarisierung? Soziale Medien und gesellschaftlicher Frieden

Fachkonferenz des Dresdener Forums für Internationale Politik
Veranstaltungstyp: 
Fachtagungen und Konferenzen

Was bedeutet es für den Frieden innerhalb und zwischen Gesellschaften, wenn bereits ein Tweet eine lokale, nationale oder gar internationale Krise auslösen kann, die sich ganz real in Gewalt niederschlägt? Welche Maßnahmen kann die internationale Gemeinschaft ergreifen, um grenzüberschreitende verdeckte politische Manipulation in sozialen Netzwerken zu verhindern? Welche Chancen bieten die sozialen Medien zugleich, um Frieden und demokratische Prozesse zu befördern?
Diese und weitere Fragen möchten wir gerne mit Ihnen und internationalen Expertinnen und Experten im Rahmen des Dresdner Forums für Internationale Politik 2019 diskutieren. Wir laden Sie daher herzlich zur Teilnahme an der zweitägigen Fachkonferenz zum Thema "Partizipation oder Polarisierung? Soziale Medien und gesellschaftlicher Frieden" ein.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.

Im Rahmen der Fachkonferenz findet am 19. März 2019 um 19 Uhr eine öffentliche Abendveranstaltung in der Frauenkirche Dresden zum Thema "Wahlen im Zeitalter sozialer Medien. Frei und fair - oder frei manipulierbar?" statt.
Bitte melden Sie sich hier zusätzlich für die Abendveranstaltung an.

Organisiert wird das Forum von der Stiftung Entwicklung und Frieden (sef:), dem Freistaat Sachsen, der Engagement Global gGmbH und der Stiftung Frauenkirche.

Veranstalter: 
Referenten: 
Veranstaltungsort
Name: 
Haus der Kirche - Dreikönigskirche, Dresden
Straße: 
Ort: 
Anmeldefrist: 
Förderhinweise
Termin
von: 
Dienstag, 19. März 2019 (Ganztägig)
bis: 
Mittwoch, 20. März 2019 (Ganztägig)
Kosten: 
Anmeldekontakt: