Seminar" Do-no harm in conflict settings"

Veranstaltet von CRISP in Berlin
Veranstaltungstyp: 
Fortbildungen und Trainings

CRISP e.V. läd zu einem zweiteiligen Wochendseminar zum Thema "Do-No-Harm in conflict settings" in Berlin ein, welches eine kritische Reflektion der eigenen Rolle in der Internationalen Zusammenarbeit zum Ziel hat. Das Seminar richtet sich primär an Mitarbeitende aus NROs in Deutschland.

Datum:
Erster Teil: 17.01.2020-19.01.2020
Zweiter Teil: 07.02.2020-09.02.2020

Die Teilnahme an beiden Wochenenden ist wünschenswert.  

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich primär an Mitarbeitende aus NROs in Deutschland. Die Teilnahme am Seminar steht jedoch auch Mitarbeitenden aus öffentlichen Einrichtungen, die zu Themen der Entwicklungszusammenarbeit arbeiten und Mitarbeitenden von Instituten und Think Tanks, die sich mit der Umsetzung von Entwicklungszusammenarbeit vor Ort auseinandersetzen, sowie Studierende nach Masterabschluss offen.

Kosten: Der Teilnehmer*innenbetrag beträgt 100 Euro und beinhaltet Übernachtung (für Anreisende) und Verpflegung. Die Kosten für die An-und Abfahrt können ebenfalls von CRISP übernommen werden.

Die Teilnehmer*innen erhalten am Ende von CRISP e.V. ein Zertifikat ausgestellt, welche die Teilnahme am Seminar und die akquirierten Kompetenzen belegt.

Weitere Informationen zu Ablauf und Anmeldung

Veranstaltungsort
Ort: 
Berlin
Termin
von: 
Freitag, 17. Januar 2020 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 9. Februar 2020 (Ganztägig)