Solidarität mit Flüchtlingen in Europa und in Nordrhein-Westfalen Erfahrungen, Überlegungen, Konzepte

Tagung an der Evangelischen Akademie im Rheinland
Veranstaltungstyp: 
Fachtagungen und Konferenzen

Der massenhafte Tod von Flüchtlingen im Mittelmeer, die Vielzahl von Menschen, die gerade auch in Nordrhein-Westfalen täglich Asyl begehren – die Flüchtlingsfrage prägt die öffentliche Debatte und das persönliche Gespräch. Wie kann es gelingen, Flüchtlingen das notwendige Asyl, Arbeitssuchenden die passende Arbeit und Einwanderern, die dauerhaft bleiben wollen, eine angemessene Chance zur Integration zu geben? Wie können Bedenken und Ängste weiter Teile der Bevölkerung aufgenommen und beantwortet werden? Welche Möglichkeiten einer geregelten und legalen Migration nach Europa können geschaffen werden? Denn wir brauchen Zuwanderung im „alten“ Europa – gerade wenn wir unsere hohen wirtschaftlichen und sozialen Standards erhalten wollen.

Die größte Flüchtlingskrise seit dem Zweiten Weltkrieg ist eine Herausforderung für die Regierungen, für unsere Gesellschaft und für die Kirchen – in Europa ebenso wie in Nordrhein-Westfalen, einem Land mit reichlich „Migrationserfahrung“.

Tagungsprogramm
Anmeldung

Veranstalter: 
in Kooperation mit der Abteilung III Ökumene des Landeskirchenamtes der Evangelischen Kirche im Rheinland und der Kommission der Kirchen für Migranten in Europa (KKME)
Termin
von: 
Freitag, 23. Oktober 2015 - 15:00
bis: 
Samstag, 24. Oktober 2015 - 17:00
Kosten: 
70,00 Euro f.Verpflegung + Unterkunft im Tagungshaus inkl. Tagungsbeitrag